Ver­kehrs­un­fall auf der Land­stra­ße 745

4. März 2013
von Redaktion

Arns­berg Neheim (Hoch­sauer­land)  Am Sonn­tag­abend, gegen 22:40 Uhr, kam es auf der Land­stra­ße 745 zu einem Ver­kehrs­un­fall zwi­schen einem 27-jäh­ri­gen Mann aus Arns­berg und einem 23-jäh­ri­gen Mann aus Iser­lohn. Bei­de fuh­ren von Berg­heim kom­mend in Rich­tung Moos­fel­de hin­ter­ein­an­der her.

Wäh­rend eines Über­hol­ma­nö­vers auf dem Teil­stück der Land­stra­ße zwi­schen der Ein­mün­dun­gen Graf-Gott­fried-Stra­ße und der Ein­mün­dung Möh­ne­wehr kam es dann zum Zusam­men­stoß der bei­den Fahr­zeu­ge. Der schwar­ze Suzu­ki Swift des Arns­ber­gers wur­de dabei vor­ne rechts beschä­digt, der rote Opel Cor­sa des Iser­loh­ners hin­ten links. Der Sach­scha­den beläuft sich auf rund 2.000 Euro. Noch ist unklar, ob es zu einer Gefähr­dung ande­rer Ver­kehrs­teil­neh­mer, ins­be­son­de­re des Gegen­ver­kehrs, wäh­rend des Über­hol­ma­nö­vers gekom­men ist. Die Poli­zei bit­tet daher Zeu­gen, die etwas zu dem Unfall­her­gang ange­ben kön­nen, sich bei der Poli­zei Arns­berg unter der Tele­fon­num­mer 02932–90200 zu melden.