Trotz Eis und Schnee in Oster­stim­mung

24. Januar 2013
von Redaktion

Krea­ti­ve Nini­vi­ten berei­ten sich auf nächs­ten Oster­markt vor

kn-13-01-22.PlakatArns­berg-Nie­der­ei­mer (Hoch­sauer­land) Auf den anste­hen­den Oster­markt am 9. März 2013 berei­ten sich seit gerau­mer Zeit schon die Krea­ti­ven Nini­vi­ten aus Nie­der­ei­mer vor. Seit Mona­ten sind die Damen und Her­ren von früh bis spät damit beschäf­tigt wie­der aller­lei schö­ne Oster­de­ko­ra­tio­nen sowie Gebrauchs- und Ess­wa­ren her­zu­stel­len. Die Besu­cher dür­fen auch in die­sem Jahr wie­der gespannt sein, auf Alles, was sie „Rund ums Ei“ erwar­tet. Neu ange­bo­ten wer­den früh­lings­haf­te Näh- und Hand­ar­bei­ten wie Patch­work- und Lei­nen­ta­schen sowie Deko für Haus und Gar­ten und Tif­fan­y­ar­bei­ten. Aber auch auf die alt­be­währ­ten künst­le­ri­schen Objek­te wie Tisch­de­ko­ra­tio­nen, Moos­rin­ge, selbst­ge­mach­te Gruß­kar­ten für aller­lei Anläs­se (Ostern, Hoch­zeit, Trau­er etc.) brau­chen die Besu­cher nicht zu ver­zich­ten. Eben­falls kön­nen die Gäs­te wie­der süße Köst­lich­kei­ten aus der Küche, wie Mar­me­la­den, Likö­re u.ä. erwer­ben. Dazu pas­send mit ange­bo­ten wird eben­falls wie­der das  Koch­buch „Nie­der­ei­mer kocht und backt“, ein wah­rer Ren­ner für alle Koch­be­geis­ter­ten. Bei dem 11. Oster­markt der Krea­ti­ven Nini­vi­ten am 9. März bie­ten 13 Aus­stel­ler und zahl­rei­che Hel­fer an zehn Stän­den ihre in Hand­ar­beit her­ge­stell­ten Waren an. Inter­es­sier­te Besu­cher und Käu­fer sind an die­sem Tag in der Zeit zwi­schen 14 und 18 Uhr herz­lich in die Hal­le Fried­richs­hö­he in Nie­der­ei­mer will­kom­men. Die Gäs­te sind zudem ein­ge­la­den in der reich­hal­ti­gen Cafe­te­ria und Waf­fel­bä­cke­rei, die inmit­ten der Hal­le wie­der zum Genie­ßen und Inne­hal­ten auf­ge­baut ist, Platz zu neh­men. Kuchen­spen­den hier­zu neh­men Frau Karin Wirth und Bri­git­ta Gre­go­ri für die Krea­ti­ven noch ger­ne ent­ge­gen. Der Erlös aus dem Ver­kauf des Oster­mark­tes sowie der Cafe­te­ria kom­men erneut der „action medi­or“, einem Medi­ka­men­ten­hilfs­werk in Tansania/Afrika, zugu­te. Ein Info­stand ist an die­sem Tage auf­ge­baut und berät sowie infor­miert die Besu­cher. Nach dem gro­ßen Erfolg beim letz­ten Oster­markt ver­an­stal­tet die St. Ste­pha­nus Büche­rei erneut das Buch­an­ti­qua­ri­at auf der Büh­ne der Hal­le. Hier kön­nen Kilo­wei­se gebrauch­te Bücher, CD´S oder Musik­kas­set­ten erwor­ben wer­den. Die­se Ein­nah­men kom­men aller­dings der ört­li­chen Büche­rei zugu­te. Nun hof­fen die Ver­ant­wort­li­chen und Aus­stel­ler der Krea­ti­ven Nini­vi­ten, die alle unent­gelt­lich und für den Guten Zweck tätig sind, wie­der auf regen Zuspruch aus der Bevöl­ke­rung, um die „action medi­or“ sowie die hei­mi­sche Büche­rei finan­zi­ell unter­stüt­zen zu kön­nen.

Det­lev Becker, für Dorfinfo.de