Tatü tata… der Film ist da!

13. August 2013
von Redaktion

Tatü tata… der Film ist da!

Mit der his­to­ri­schen Feu­er­wehr im Kunst­som­mer unterwegs

Arns­berg. Kino­ge­schich­te mit einem Augen­zwin­kern! Im Ori­gi­nal-Lösch­fahr­zeug aus den 60er Jah­ren der Arns­ber­ger-Feu­er­wehr-His­to­rie wer­den in den nächs­ten Tagen exklu­si­ve Vor­füh­run­gen aus den Anfangs­zei­ten des Films zu erle­ben sein: Zei­chen­trick, Slap­stick, Zir­kus-Akro­ba­tik, Zauberei.

„Film­ki­no im Kunst­som­mer unter­wegs” greift die Idee des frü­hen Wander‑, bzw. Jahr­markt­ki­nos auf. In der Zeit vor dem ers­ten Welt­krieg bis in die 20er Jah­re hin­ein war dies das wesent­li­che Mit­tel, die neue fas­zi­nie­ren­de Tech­nik der beweg­ten Bil­der auch in klei­ne­re Städ­te und Orte hin­ein­zu­brin­gen. Das Kunst­som­mer-Kino zeigt eine Aus­wahl des Jahr­markt­ki­nos die­ser Zeit.

Inter­es­sier­te kön­nen einen Blick in Dr. Macintyre’s Rönt­gen­ka­bi­nett wagen, ver­su­chen, die Tricks des Mil­lio­nen-Dol­lar­kö­nigs zu ergrün­den oder sich von anmu­ti­ger Schön­heit beim Schlei­er­tanz ver­füh­ren las­sen. Die klei­nen Kino­gäs­te gehen mit Rob Roy auf Aben­teu­er­rei­se von den schot­ti­schen High­lands bis nach Afri­ka – und auch zum Mond ist es für ein Auto­mo­bil der frü­hen Trick­film­zeit gar nicht weit.

Mit­ar­bei­ter der Arns­ber­ger-Feu­er­wehr-His­to­rie zei­gen und erklä­ren außer­dem die Tech­nik des his­to­ri­schen Rund­hau­ber-Lösch­fahr­zeugs, einem ori­gi­nal Magi­rus-Rund­hau­ber Lösch­fahr­zeug, Bau­jahr 1961, der Arns­ber­ger-Feu­er­wehr-His­to­rie e.V., das bis 1987 Im Dienst der Arns­ber­ger Feu­er­wehr stand und nun im Brenn­punkt – Feu­er­wehr­mu­se­um der Genera­tio­nen behei­ma­tet ist. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Brenn­punkt sind über die Inter­net­sei­te www​.afh96​.de zu erreichen.

Her­ein­spa­ziert! – Die Termine:

Mitt­woch, 14. August,

Neheim, Haupt­stra­ße (Johan­nes­kir­che),

11 Uhr bis 13 Uhr.

Sams­tag, 17. August,

Tag der Feu­er­wehr Lang­scheid, Seepromenade,

11 Uhr bis 17 Uhr.

Don­ners­tag, 22. August,

Arns­berg, Gutenbergplatz,

10 Uhr bis 12 Uhr.

Sams­tag, 24. August,

Oeven­trop Widaymarkt,

10 Uhr bis 12 Uhr.

Neheim Haupt­stra­ße,

ca. 12.30 Uhr bis 14 Uhr.

Sonn­tag, 25. August,

Kunst­som­mer-Fes­ti­val Arns­berg, Steinweg,

14 Uhr bis 17 Uhr.

Das Kul­tur­bü­ro dankt der Arns­ber­ger-Feu­er­wehr-His­to­rie e.V., dem Medi­en­zen­trum HSK und den Fil­me­ma­chern der Anfangs­zeit des Kinos.