Neue Ser­vice­zei­ten in Sun­derns Rat­haus

16. April 2019
von Redaktion

Seit dem 1. Janu­ar bie­tet die Stadt­ver­wal­tung Sun­dern ihren Bürgerinnen und Bürgern mehr Ser­vice- und Sprech­zei­ten an (Foto: Stadt Sun­dern)

Sun­dern. Seit dem 1. Janu­ar bie­tet die Stadt­ver­wal­tung Sun­dern ihren Bürgerinnen und Bürgern mehr Ser­vice- und Sprech­zei­ten. Möglich macht dies eine neue Dienst­ver­ein­ba­rung für alle Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter.

Ers­te Anlauf­stel­le: Bür­ger­bü­ro

Das Bürgerbüro ist die ers­te Anlauf­stel­le in der Sun­derner Stadt­ver­wal­tung. Fast alle Anlie­gen können dort direkt und aus einer Hand erle­digt wer­den und die Bürgerinnen und Bürger erhal­ten alle nötigen Infor­ma­tio­nen und Hil­fe­stel­lun­gen bei fast allen Ange­le­gen­hei­ten des täglichen Lebens, die mit dem Rat­haus zu tun haben. Soll­te es jedoch um spe­zi­el­le Anlie­gen gehen oder es wird eine längere Bera­tung im Ein­zel­fall benötigt, ste­hen ihnen natürlich auch alle Fach­be­rei­che und Abtei­lun­gen im Rat­haus wei­ter­hin als Ansprech­part­ner gern zur Verfügung.

Indi­vi­du­el­le Besuchs­ter­mi­ne auch außer­halb der Öffnungszeiten

Neben den all­ge­mei­nen Sprech­zei­ten, zu denen das Rat­haus geöffnet ist, besteht nun in Ausnahmefällen die Möglichkeit, mit dem zuständigen Ansprech­part­ner einen indi­vi­du­el­len Besuchs­ter­min auch außer­halb der all­ge­mei­nen Öffnungszeiten zu ver­ein­ba­ren. Bürgermeister Bro­del: „Ins­be­son­de­re für Ange­le­gen­hei­ten, die erfahrungsgemäß eine ausführlichere Bera­tung erfor­dern, bie­tet sich die persönliche Ter­min­ver­ein­ba­rung gera­de­zu an“.