Gro­ßer Wald­brand bei Röh­ren­spring for­der­te Sun­derns Feuerwehr

30. Juni 2019
von Redaktion

Sechs Stun­den lang kämpf­ten am Sams­tag­abend 80 Ein­satz­kräf­te der Sun­derner Feu­er­wehr bei Röh­ren­spring gegen einen Wald­brand (Foto: Feuerwehr)

Röh­ren­spring. Am Sams­tag­nach­mit­tag kam es gegen 17.15 Uhr in Röh­ren­spring zu einem gro­ßen Wald­brand in der Nähe des dor­ti­gen Schüt­zen­plat­zes. Etwa 3.000 Qua­drat­me­ter Wald stan­den in Flam­men. Ent­ge­gen ers­ter Mel­dun­gen, dass sich der Wald­brand im Bereich „Bir­ken­brauk“ zwi­schen Mein­ken­bracht und Eslo­he befin­den soll­te konn­ten wei­te­re Not­ru­fe den Ein­satz­kräf­ten den rich­ti­gen Weg wei­sen. Bewoh­ner aus Röh­ren­spring war­te­ten bereits in der Nähe des Schüt­zen­plat­zes auf die Ein­satz­kräf­te, um ihnen den genau­en Weg zum Ein­satz­ort zu zei­gen. Dies war eine sehr hilf­rei­che Maß­nah­me, wel­che ein wei­te­res suchen und somit eine grö­ße­re Aus­brei­tung verhinderte.

800 Meter lan­ge Was­ser­ver­sor­gung aufgebaut

Durch das erst­ein­tref­fen­de Tank­lösch­fahr­zeug aus Endorf, wel­ches 2400 Liter Was­ser mit sich führt, konn­te umge­hend damit begon­nen wer­den, die Aus­brei­tung des Feu­ers zu ver­hin­dern. Die nach­rü­cken­den Kräf­te haben dann eine knapp 800 Meter lan­ge Was­ser­ver­sor­gung auf­ge­baut und mit den Lösch­ar­bei­ten begon­nen. Teil­wei­se muss­te der Lösch­an­griff wegen der star­ken Rauch­ent­wick­lung unter Atem­schutz durch­ge­führt werden.

Die Lösch­zu­ge Endorf, Mein­ken­bracht, Sun­dern, Lin­ne­pe und Sto­ckum sowie der Was­ser­för­der­zug der Stadt Sun­dern waren mit 80 Ein­satz­kräf­ten für sechs Stun­den vor Ort. Die Lösch­grup­pe Hach­en wur­de zum Gerä­te­haus in Sun­dern alar­miert, um den Grund­schutz für die Kern­stadt sicher­zu­stel­len. Ein Fach­be­ra­ter für den Forst kam aus Bri­lon zur Ein­satz­stel­le. Zum Eigen­schutz der Ein­satz­kräf­te wur­de ein Ret­tungs­wa­gen aus Sun­dern ange­for­dert, wel­cher dann in der Fol­ge durch einen Ret­tungs­wa­gen vom DRK aus Hüs­ten abge­löst wurde.