SPD Müsche­de: Rad­weg wird ausgebessert

29. März 2013
von Redaktion

Arns­berg-Müsche­de. Auf Antrag des SPD-Orts­ver­eins Müsche­de hat die Stadt­ver­wal­tung nun mit­ge­teilt, den Rad­weg zwi­schen Müsche­de und Rei­gern ent­lang des Wal­des an ein­zel­nen Stel­len aus­bes­sern zu wol­len, um so die Befahr­bar­keit mit Fahr­rä­dern zu verbessern.

Durch den lan­gen Win­ter und den land­wirt­schaft­li­chen Ver­kehr weist der Weg vie­le Löcher auf, die ein Befah­ren mit Rädern fast unmög­lich gemacht haben. Eine grund­le­gen­de Her­rich­tung des Rad­we­ges kann wegen feh­len­der städ­ti­scher Haus­halts­mit­tel aber nicht erfolgen.

Orts­ver­eins­vor­sit­zen­der Gerd Stütt­gen: „Hier ist zumin­dest eine Teil­lö­sung gefun­den wor­den, die sich kurz­fris­tig mit gerin­gem Auf­wand errei­chen lässt und so zu einer spür­ba­ren Ver­bes­se­rung füh­ren dürfte.“

Auch der Wan­der­weg rechts der Vogel­stan­ge in Rich­tung WEPA, der sog. Stun­den­weg, ist zwi­schen­zeit­lich frei­ge­schnit­ten wor­den, so dass er von Spa­zier­gän­gern und Wan­de­rern wie­der ordent­lich begeh­bar ist.

In Kür­ze wird die Müsche­der SPD wie­der eine Dorf­be­ge­hung durch­füh­ren, um sich vor Ort ein Bild über aktu­el­len Hand­lungs­be­darf im Eulen­dorf zu machen.