Segel­flie­gen im Herbst 2014

14. Oktober 2014
von Redaktion

Ka8zum Start SchleppzugVonHinten Startaufbau

Seil anzie­hen, Seil straff, fer­tig , frei! Ein Kom­man­do was die meis­ten Segel­flie­ger ken­nen. Ab dem 6. Okto­ber star­ten die Segel­flie­ger der LSV-Mesche­de mit Beginn der Feri­en in den Herbst­lehr­gang . Unter Lei­tung des erfah­re­nen Segel­flug­leh­rers Wolfang Kuhn kön­nen Ein­stei­ger und Fort­ge­schrit­te­ne wie­der die Frei­heit über dem Sauer­land und in der zwei­ten Woche in der Rhön erle­ben. Mit die­sem Ter­min wer­den vor allem die Schü­ler ange­spro­chen. Wer min­des­tens 14 Jah­re alt ist und durch­schnitt­lich fit ist, wird Spaß an die­sem Hob­by fin­den. Aus­ge­bil­det wird in einer dop­pel­sit­zi­gen ASK21, die sowohl sehr gut für die Aus­bil­dung geeig­net ist, als auch für den Segel­kunst­flug. Bei guten Wet­ter­la­gen sind selbst zum Ende der offi­zi­el­len Segel­flug­sai­son manch lan­ge Flü­ge, sogar ab und zu über den Wol­ken mög­lich.

Wer außer­halb die­ses Lehr­gangs wis­sen möch­te, wie man flie­gen lernt, kann an jedem Wochen­en­de am Flug­platz Mesche­de-Schü­ren wei­te­re Aus­künf­te erhal­ten.

Anmel­dun­gen und wei­te­re Infos zum Lehr­gang bei Wolf­gang Kuhn ( Mobil: 0171/5459607), per Mail: wolf.kuhn@t‑online.de

Im Inter­net: http://www.lsv-meschede.de und bei Face­book