Schwe­rer Ver­kehrs­un­fall zwi­schen Sun­dern-Hach­en und Arns­berg-Müsche­de

5. Oktober 2018
von Redaktion

Rei­gern. (Hoch­sauer­land) Am Don­ners­tag­abend kurz nach 20:00 Uhr kam es auf der Bun­des­stra­ße B229  zwi­schen Sun­dern-Hach­en und Arns­berg-Müsche­de aus noch unge­klär­ter Ursa­che zu einem Ver­kehrs­un­fall mit drei betei­lig­ten Fahr­zeu­gen. Hier­bei wur­den ins­ge­samt 6 Per­so­nen zum Teil schwer ver­letzt, dar­un­ter auch ein 18 Mona­te altes Kind. Die Feu­er­wehr stell­te den Brand­schutz sicher, leuch­te­te die Unfall­stel­le aus und unter­stütz­te den Ret­tungs­dienst bei der Ver­sor­gung der Ver­letz­ten. Nach der Ver­sor­gung der betrof­fe­nen Per­so­nen wur­den die­se in die Kran­ken­häu­ser nach Arns­berg, Neheim, Mesche­de und Werl trans­por­tiert. Wäh­rend der Ret­tung der Ver­letz­ten und der Unfall­auf­nah­me durch die Poli­zei blieb die Stra­ße kom­plett gesperrt.

Fotos: Feu­er­wehr