Schul­jahr 2013/14 – Grü­nes Licht für wei­te­re Sekun­dar- und Gesamtschulen

18. Februar 2013
von Redaktion

Nach­dem zum Schul­jah­res­be­ginn im Regie­rungs­be­zirk Arns­berg die ers­ten Sekun­dar­schu­len an den Start gegan­gen sind, hat Schul­ab­tei­lungs­lei­ter Chris­ti­an Salo­mon jetzt erneut  Geneh­mi­gungs­be­schei­de für die Grün­dung wei­te­rer Schu­len des län­ge­ren gemein­sa­men Ler­nens zum 01.08.2013 unterzeichnet.

 

Neue Sekun­dar­schu­len ent­ste­hen in Arns­berg-Alt, Arns­berg-Neheim-Hüs­ten, Enne­pe­tal, Gese­ke und Mein­erz­ha­gen. Vor­be­halt­lich eines posi­tiv abge­schlos­se­nen Anmel­de­ver­fah­rens wird es dar­über hin­aus  auch in Erndtebrück/​Bad Laas­phe, Lünen, Olpe/​Drolshagen und Schwer­te neue Sekun­dar­schu­len geben. Der­weil ent­ste­hen in Freu­den­berg und in Wen­den neue Gesamtschulen.

 

Anders bei der geplan­ten Sekun­dar­schu­le Bal­ve: Sie kann man­gels aus­rei­chen­der Anmel­de­zah­len nicht an den Start gehen.

 

Die Bezirks­re­gie­rung Arns­berg hat­te die inter­es­sier­ten Schul­trä­ger schul­recht­lich, schul­or­ga­ni­sa­to­risch und schul­fach­lich bei ihrer Schul­ent­wick­lungs­pla­nung bera­ten. Und auch wei­ter­hin wer­den die Schul­trä­ger und Grün­dungs­kol­le­gi­en der neu­en Schu­len von der Bezirks­re­gie­rung eng beglei­tet. Sie wer­den bei der Umset­zung der Schul­grün­dun­gen – in orga­ni­sa­to­ri­scher und päd­ago­gi­scher Hin­sicht eine gro­ße Her­aus­for­de­rung – wei­ter fort­lau­fend unterstützt.

 

Wei­te­re Schul­grün­dun­gen in 2014

 

Das The­ma „län­ge­res gemein­sa­mes Ler­nen” bleibt ein Dau­er­bren­ner: Schon jetzt ist die Bezirks­re­gie­rung in wei­te­ren inten­si­ven Gesprä­chen und Bera­tun­gen mit Schul­trä­gern, die für das Jahr 2014 die Grün­dung neu­er Sekun­dar- oder Gesamt­schu­len anstreben.