Pre­mie­re der Brand­schutz­er­zie­hung in der Grund­schu­le Dinschede

14. März 2013
von Redaktion

Arns­berg Oeven­trop. Der Lösch­zug Oeven­trop zeig­te am 01.03. und 08.03. den Din­sche­der Grund­schul­kin­dern, wor­auf es bei einem Brand­aus­bruch ankommt. Die rund 60 Kin- der aus den drei par­al­lel lau­fen­den 2. Klas­sen haben viel aus dem jeweils knapp zwei­stün­di­gen Pro­gramm mit­ge­nom­men. Der Feu­er­wehr Stadt Arns­berg liegt nicht nur die Brand­schutz­er­zie­hung in Kin­der­gär­ten, son­dern auch in Grund­schu­len und wei­ter­füh­ren­den Schu­len am Her­zen. Die Schü­ler wur­den in einer klei­nen Prä­sen­ta­ti­on über die Auf­ga­ben der Feu­er­wehr, die Fra­ge: „Was ist Feu­er?“, das rich­ti­ge Ver­hal­ten im Brand­fall, Lösch­mit­tel, Rauch-mel­der und die Not­ruf­num­mer der Feu­er­wehr auf­ge­klärt. Danach wur­de an einem spe­zi­el­len Übungs­te­le­fon ein Not­ruf mit den 5 W‑Fragen simu­liert. Anschlie­ßend wur­den das Feu­er­wehr­haus und die Fahr­zeu­ge mit den umfang­rei­chen Gerät­schaf­ten begut­ach­tet. Zum krö­nen­den Abschluss wur­den von den Wehr­män­nern noch die Gefah­ren einer sog. Fett­ex­plo­si­on demons­triert. Zusam­men­ge­fasst war die ers­te Brand­schutz­er­zie­hung mit der Grund­schu­le Din­sche­de ein vol­ler Erfolg. Der ers­te Kon­takt für die Durch­füh­rung ist der stell­ver­tre­ten­den Schul­lei­te­rin Simo­ne Eick­hoff zu ver­dan­ken. Der Beauf­trag­te für Brand­schutz­er­zie­hung des Lösch­zugs Oeven­trop, Oli­ver Pietz, ist sich sicher, dass die Zusam­men­ar­beit mit der Grund­schu­le ein fes­ter Bestand­teil wird, so wie es mit den Kin­der­gär­ten in Oeven­trop auch seit Jah­ren gut geüb­te Pra­xis ist.
Quel­le: Oli­ver Pietz, Beauf­trag­ter für Brand­schutz­er­zie­hung des LZ Oeventrop