Orts­hei­mat­pfle­ger tra­fen sich zum Aus­tausch

3. Mai 2013
von Redaktion

Eigen­in­itia­ti­ve der ehe­ma­li­gen Amts­an­ge­hö­ri­gen

FOTO: Die Ortsheimatpfleger des ehemaligen Amtes Hüsten: Werner Mutzenbach (Holzen), Eduard Gierse (Voßwinkel/Bachum), Benedikt Jochheim (Bruchhausen), Helmut Röttger (Herdringen), Jochen Böhmer (Wennigloh), Werner Michel (Müschede), Detlev Becker (Niedereimer) und Bernd Rahmann (Hüsten)

FOTO: Die Orts­hei­mat­pfle­ger des ehe­ma­li­gen Amtes Hüs­ten: Wer­ner Mut­zen­bach (Hol­zen), Edu­ard Gier­se (Voßwinkel/Bachum), Bene­dikt Joch­heim (Bruch­hau­sen), Hel­mut Rött­ger (Her­drin­gen), Jochen Böh­mer (Wen­nig­loh), Wer­ner Michel (Müsche­de), Det­lev Becker (Nie­der­ei­mer) und Bernd Rah­mann (Hüs­ten)

Arns­berg Nie­der­ei­mer (Hoch­sauer­land) Auf Ein­la­dung des Orts­hei­mat­pfle­gers Det­lev Becker tra­fen sich kürz­lich die Arns­ber­ger Orts­hei­mat­pfle­ger des ehe­ma­li­gen Amtes Hüs­ten im Archiv des AKD in Nie­der­ei­mer. An dem Tref­fen nah­men die Her­ren aus Bruch­hau­sen, Her­drin­gen, Hol­zen, Hüs­ten, Müsche­de, Voßwinkel/Bachum und Wen­nig­loh teil.  Die­se zwang­lo­sen Zusam­men­künf­te fin­den seit eini­ger Zeit auf Eigen­in­itia­ti­ve der Hei­mat­pfle­ger statt. Hier­bei tauscht man Erfah­run­gen und Gedan­ken aus und holt sich gleich­zei­tig Anre­gun­gen für sei­ne eige­ne Arbeit im Hei­mat­ort. In der Regel trifft man sich ein­mal im Jahr, jeweils in einem ande­ren Ort­teil auf Ein­la­dung des jewei­li­gen Orts­hei­mat­pfle­gers. An die­sen so gemüt­li­chen Tref­fen neh­men alle ger­ne teil.

Det­lev Becker, für Dorfinfo.de