Musik­fest zum Aus­klang des Kunst­som­mers 2013 Die Konzerte

30. August 2013
von Redaktion

Musik­fest zum Aus­klang des Kunst­som­mers 2013 Die Kon­zer­te am Sams­tag, 31. August und Sonn­tag, 1. September

Arns­berg. Der Kunst­som­mer Arns­berg klingt auf beson­de­re Wei­se aus: So beginnt der Sams­tag, 31. August, mit einem der abso­lu­ten Kunst­som­mer-High­lights: Um 18:00 Uhr heißt es im Sauer­land-Thea­ter “Bel Can­to am Broadway”.

Die Abschlussprä­sen­ta­ti­on des Musi­cal-Work­shops Prof. Tur­ner (Folk­wang-Hoch­schu­le) prä­sen­tiert eine eige­ne Musi­cal­in­sze­nie­rung. Etwa 20 jun­ge Sän­ge­rIn­nen bie­ten eine schmis­si­ge, abwechs­lungs­rei­che Show und zei­gen, was sie kön­nen – und dazu gelernt haben.

Spiel­freu­de, Spaß und Über­ra­schun­gen unter frei­em Him­mel im Klos­ter­hof bie­tet Sere­na­de eben­falls am Sams­tag um 21:00 Uhr im Hof des ehe­ma­li­gen Klos­ters Weding­hau­sen. Teil­neh­me­rIn­nen aus den Work­shops und ande­re Musi­ke­rIn­nen fin­den sich zu einer Ses­si­on der beson­de­ren Art – immer wie­der neu. Und ganz in der Nähe in den Bür­ger­gär­ten an der Twie­te: Ab 17:00 Uhr „Rock in der Twie­te II” u.a. mit Love Muf­fins, MyCocoon und Alle mei­ne Freunde.

Dicht gedrängt ist das Kon­zert­pro­gramm am Sonn­tag, 1. Sep­tem­ber. Neu im Pro­gramm ist um 11:00 Uhr im Saal der Musik­schu­le HSK, Apo­the­ken­str. 6, das Abschluss­kon­zert des Work­shops Kla­ri­net­te unter Lei­tung von Gil-Shaked-Agab­a­ba. Bereits um 14:00 Uhr beginnt im Rit­ter­saal des Alten Rat­hau­ses, Alter Markt 19, das belieb­te Abschluss­kon­zert des Kla­vier­work­shops von Prof. Ila­na Scha­pi­ra-Mari­ne­s­cu und Andre­as Beck­mann. Die Beliebt­heit des Work­shops ist unge­bro­chen. Die Ergeb­nis­se spre­chen für sich.

Um 16:30 Uhr folgt in der Auf­er­ste­hungs­kir­che das Abschluss­kon­zert des Work­shops „Ihr seid das Instru­ment: Vocal Pop für Chö­re” unter Lei­tung von Fabi­an Senn­holz. Ein her­aus­ra­gen­des Kon­zert­er­leb­nis ver­spricht um 18:00 Uhr im Rit­ter­saal des Alten Rat­hau­ses das Meis­ter­kon­zert mit dem Sola­rek-Trio, Lon­don. Pas­send zum 100. Geburts­tag von Ben­ja­min Brit­ten hat das Trio in Koope­ra­ti­on mit der Musik­schu­le HSK erst­mals im Kunst­som­mer einen Works­shop für Strei­cher­en­sem­ble gege­ben. Rei­che Kon­zert­erfah­run­gen sam­mel­te es in Groß­bri­tan­ni­en und Euro­pa. Neben klas­si­schen Tri­os umfasst sein Reper­toire auch unkon­ven­tio­nel­le Über­ra­schun­gen. Sei­ne Kon­zer­te bestechen durch Klang­reich­tum, meis­ter­li­ches Ensem­ble­spiel und eine schier über­bor­den­de Musi­ka­li­tät. Im Kon­zert prä­sen­tiert das Sola­rek Trio Wer­ke u.a. von Frank Bridge, Samu­el Cole­ridge-Tay­lor, Alan Bush und Rebec­ca Clarke.

Den Kunst­som­mer 2013 beschlie­ßen am Sonn­tag ab 19:00 die Work­shop­teil­neh­mer „Jazz, you never walk alo­ne” Uhr im Forum des Mari­en­gym­na­si­um König­stra­ße. Die Work­shop­teil­neh­mer und aus­ge­zeich­ne­te Musi­ker und Dozen­ten um Uwe Plath, unter­stützt von Ant­je Tetz­laff, ver­spre­chen einen gelun­ge­nen Kunstsommer-Ausklang.

Bei allen Kon­zer­ten ist der Ein­tritt frei  – Um Spen­den für beson­de­re Kunst­som­mer­pro­jek­te wird gebeten.