Mit 2,4 Pro­mil­le, aber ohne Führerschein

6. August 2015
von Redaktion

Arns­berg  Zwölf Uhr mit­tags in Nie­der­ei­mer. Auf der Sauer­land­stra­ße fährt in Schlan­gen­li­ni­en ein Klein­kraft­rad. Dar­auf sitzt ein 41-jäh­ri­ger Mann aus Arns­berg mit 2,4 Pro­mil­le und seit 24 Jah­ren ohne Füh­rer­schein, wie die anschlie­ßen­de Kon­trol­le und Über­prü­fung des Man­nes durch die Beam­ten der Poli­zei Arns­berg erga­ben. So äußer­te sich zumin­dest der Mann gegen­über den Polizisten.

Seit 24 Jah­ren wür­de er nun schon Klein­kraft­rä­der fah­ren, einen Füh­rer­schein hät­te er dafür nie gehabt. Der Mann wur­de mit zur Wache genom­men, wo ihm auf rich­ter­li­che Anord­nung eine Blut­pro­be ent­nom­men wur­de. Die Wei­ter­fahrt und auch das gene­rel­le Fah­ren von Fahr­zeu­gen aller Art wur­den ihm noch ein­mal aus­drück­lich unter­sagt. Bleibt abzu­war­ten, ob er sich dar­an hält. Alte Gewohn­hei­ten las­sen sich bekannt­lich nur schwer ablegen