Kita­kin­der ler­nen den rich­ti­gen Umgang mit Hunde

18. April 2014
von Redaktion

Arns­berg. „Wie ver­hal­te ich mich rich­tig gegen über einem Hund?“ So lau­te­te das The­ma des Pro­jek­tes kids&dogs, das die städ­ti­sche Kin­der­ta­ges­stät­te „ Klei­ne Strol­che” mit 11 ange­hen­den Schul­kin­dern in den ver­gan­ge­nen Wochen durch­ge­führt hat. Los ging es mit der Theo­rie, in der Grund­re­geln wie „Darf ich einen Hund ein­fach strei­cheln?“ „Wie gebe ich einem Hund etwas zu essen?“ und „Was mache ich, wenn ein Hund knurrt?” erlÍ utert und prak­tisch mit den Vier­bei­nern Jer­ry, Fin­ja und Lennox unter Anlei­tung ihrer Hun­de­be­sit­zer umge­setzt wur­den. Zum Abschluss mach­ten sich die Kin­der mit selbst­ge­ba­cke­nen Hun­de­kek­sen auf den Weg zu einer Hun­de­schu­le in Arns­berg-Oeven­trop. In der gro­ßen San­dare­na wur­de das Erlern­te noch ein­mal ver­tieft. Die Kin­der brauch­ten dazu viel Mut und Selbst­kon­trol­le. Das wur­de belohnt: Stolz und glück­lich über ihre Leis­tun­gen fuh­ren die Kin­der anschlie­ßend mit ihren Erzie­he­rin­nen wie­der nach Hause.