Jetzt wird es end­lich wie­der Som­mer !

18. Juni 2013
von Redaktion

Arns­berg. (Hoch­sauer­land) End­lich ist der Som­mer auch bei uns im Sauer­land ange­kom­men – pünkt­lich zu Beginn der kalen­da­ri­schen Jah­res­zeit und zur Eröff­nung des Som­mer­poe­sie­pfa­des 2013.

Hier wer­den dies­mal die ver­schie­de­nen Facet­ten des Som­mers zur Spra­che kom­men. „Dabei muss es nicht so sein wie bei der Eröff­nungs­ver­an­stal­tung vor acht Jah­ren, als Som­mer­hit­ze, Blitz, Don­ner und Regen­güs­se jedem, der dabei gewe­sen ist, sich unaus­lösch­lich ein­ge­prägt haben”, erin­nert sich Dr. Mar­kus Meik. Die Som­mer­ge­dich­te erstre­cken sich über eine Zeit­raum von 500 Jah­ren, von Joa­chim Klaj bis Heinz Erhard. Wer­ke berühm­ter Dich­ter fin­den sich hier eben­so wie Tex­te eher weni­ger bekann­ter Autoren. Der auch dies­mal wie­der span­nen­de Dia­log zwi­schen Lite­ra­tur und Land­schaft, bei dem im Kopf eines jeden Ein­zel­nen eine neue Wirk­lich­keit ent­steht, fin­det in einer orga­ni­sa­to­risch neu­en Form statt: der Arns­ber­ger Hei­mat­bund koope­riert mit dem Lan­des­be­trieb Wald und Holz.

Förs­ter Wolf­ram Blan­ke (Lehr- und Ver­suchs­forst­amt Arns­ber­ger Wald) und Dr. Mar­kus Meik (AHB) freu­en sich über jeden inter­es­sier­ten Teil­neh­mer. Die Ver­an­stal­tung beginnt am 21. Juni  um 16.00 Uhr im Rum­be­cker Mühl­bach­tal (am Park­platz), sie ist kos­ten­los.

 

Herz­lich grü­ßen

Dr. Mar­kus Meik (Arns­ber­ger Hei­mat­bund) und

Wolf­ram Blan­ke (Lehr- und Ver­suchs­forst­amt Arns­ber­ger Wald)

 

 

Unse­re Akti­vi­tä­ten im Inter­net:   

www.poesiepfad.de/

www.erlebnis-waldkultur-arnsberg.de

www.arnsberger-heimatbund.de

www.facebook.com/thiergarten.arnsberg