Feu­er­wehr Sto­ckum rückt aus zu Ver­kehrs­un­fall auf der Sto­cku­mer Höhe

25. März 2014
von Redaktion

IMG_0527pp IMG_0514pp IMG_0515pp IMG_0518pp IMG_0520pp

Aus bis­lang unbe­kann­ter Ursa­che kam am spä­ten Diens­tag­abend ein PKW auf Sto­cku­mer Höhe von der Fahr­bahn ab. Der in Fahrt­rich­tung Allen­dorf fah­ren­de Wagen zer­stör­te zunächst eine Streu­kis­te von Stra­ßen-NRW und blieb dann völ­lig zer­stört eini­ge Meter wei­ter im Stra­ßen­gra­ben liegen.

Wie durch ein Wun­der wur­den die bei­den Insas­sen dabei nicht ver­letzt. Die im Fahr­zeug ver­bau­ten Air­bags haben hier ein­drucks­voll ihre Auf­ga­be erfüllt.

Die Lösch­grup­pe Sto­ckum brauch­te daher nur zum Aus­leuch­ten der Ein­satz­stel­le und Rei­ni­gung der Fahr­bahn aus­rü­cken, weil etli­che Trüm­mer­tei­le im Unfall­be­reich auf der Fahr­bahn ver­teilt waren.

Bis zur Ber­gung des Unfall­wa­gens durch ein Abschlepp­un­ter­neh­men war die Sto­cku­mer Höhe in bei­de Fahrt­rich­tun­gen kom­plett gesperrt.

 Fotos: Feu­er­wehr Stadt Sundern

2014-03-25 Micha­el Har­mann · Pres­se­spre­cher Feu­er­wehr Stadt Sundern