Eisen­bahn-Son­der­fahrt aus dem Röhr­tal nach Bonn stößt auf gro­ßes Interesse

19. Oktober 2017
von Redaktion

Arns­berg / Sun­dern / Bonn. Die vom Röhr­tal­bahn-Arbeits­kreis der Loka­len Agen­da 21 und vom VCD-Kreis­ver­band Hoch­sauer­land für Sams­tag, den 16. Dezem­ber 2017 ange­bo­te­ne Eisen­bahn-Son­der­fahrt mit dem his­to­ri­schen Son­der­zug der Muse­ums­ei­sen­bahn Hamm von Sun­dern über Neheim­Hüs­ten nach Bonn stößt auf ein gro­ßes Inter­es­se. Wer daher die Gele­gen­heit zu einem vor­weih­nacht­li­chen Tages­aus­flug in die Uni­ver­si­täts­stadt und ehe­ma­li­ge Bun­des­haupt­stadt Bonn am Rhein noch nut­zen möch­te, soll­te sich mög­lichst bald eine der rest­li­chen noch frei­en Kar­ten für die­se Son­der­fahrt sichern.

(die vom Röhr­tal­bahn-AK der Loka­len Agen­da 21 und vom VCD-Kreis­ver­band Hoch­sauer­land für den 16.12.17 ange­bo­te­ne Eisen­bahn-Son­der­fahrt von Sun­dern aus dem Röhr­tal über Neheim-Hüs­ten nach Bonn stößt auf ein gro­ßes Inter­es­se. Zum Ein­satz kommt ein his­to­ri­scher Son­der­zug der Muse­ums­ei­sen­bahn Hamm. Wer also einen vor­weih­nacht­li­chen Aus­flug in die ehe­ma­li­ge Bun­des­haupt­stadt und Uni­ver­si­täts­stadt am Rhein machen möch­te, soll­te sich mög­lichst bald eine der noch frei­en Kar­ten sichern.
Neben der erneu­ten Mög­lich­keit zur Nut­zung der Röhr­tal­bahn dürf­te auch für vie­le Men­schen aus dem Raum Neheim-Hüs­ten / Arns­berg die Fahrt mit den sorg­fäl­tig restau­rier­ten Rei­se­zug­wa­gen im Stil der Nach­kriegs­zeit, gezo­gen von einer his­to­ri­schen Die­sel­lok, beson­ders reiz­voll sein. )

 

Neben der erneu­ten Mög­lich­keit zur Berei­sung der Röhr­tal­bahn mit Ein­stiegs­mög­lich­kei­ten in Sun­dern, Ste­mel, Hach­en und Müsche­de dürf­te auch für vie­le Men­schen aus dem Raum Neheim-Hüs­ten die Fahrt mit den sorg­fäl­tig restau­rier­ten Rei­se­zug­wa­gen im Stil der Nach­kriegs­zeit und dem lan­gen Son­der­zug, gezo­gen von einer his­to­ri­schen Die­sel­lok vom Typ V200, ein beson­de­res, nost­al­gi­sches Erleb­nis sein. Für die Ver­pfle­gung unter­wegs führt der Zug einen Buf­fet­wa­gen mit, es gibt aber auch einen Ser­vice am Platz.
Der Fahr­preis beträgt 49 € für Erwach­se­ne und 14 € für Kin­der (6–14 Jah­re). Anmel­dun­gen bit­te an die VCD Kreis­ge­schäfts­stel­le im Bahn­hof Arns­berg, Cle­mens-August-Str. 118, 59821 Arns­berg, Tel: 02931–939351, E‑Mail: hochsauerland@​vcd.​org, Fax: 02931–939341