Ein Netz­werk für die Kultur

8. März 2013
von Redaktion

Phan­ta­sie­werk­statt und Kunst­som­mer gleich „Netz­werk­rea­tiv“

p6920703-NetzwerkreativArns­berg. (Hoch­sauer­land) Die Kur­se von Phan­ta­sie­werk­statt und Kunst­som­mer Arns­berg sind jetzt ver­netzt und über ein gemein­sa­mes Por­tal ein­seh­bar. Mit der Ver­ei­ni­gung bei­der Ange­bo­te unter dem Namen „Netz­werk­rea­tiv“ steht die­ser Schritt für das Ergeb­nis einer Erfolgsgeschichte.

Phan­ta­sie­werk­statt und Kunst­som­mer bie­ten seit Jah­ren erfolg­reich bun­te, inten­si­ve, erleb­nis­rei­che Wege zu Kunst und Krea­ti­vi­tät; für Kin­der, Jugend­li­che und Erwach­se­ne. Die Phan­ta­sie­werk­statt hat sich in einer unge­bro­che­nen Erfolgs­ge­schich­te zu einem umfas­sen­den Platt­form krea­ti­ver Wei­ter­bil­dung ent­wi­ckelt – und dies über das gan­ze Jahr. Der Kunst­som­mer Arns­berg bie­tet in zehn Tagen kon­zen­trier­te Work­shops, die das Ange­bot der Phan­ta­sie­werk­statt ver­tie­fen und ergän­zen – in Bil­den­der Kunst, Tanz und vor allem Musik.

Das neue Netz­werk (www​.netz​werk​rea​tiv​.de) ist eine Ein­la­dung an alle Inter­es­sen­ten, mit ihrem Know how und ihren Qua­li­tä­ten als Part­ner die krea­ti­ve Bil­dung in Arns­berg  vor­an­zu­brin­gen. Das  Netz­werk steht für noch mehr Trans­pa­renz, Viel­sei­tig­keit und Qua­li­tät. Ins­ge­samt 200 Kur­se sind auf der Home­page des Netz­werks zu fin­den, Buchun­gen sind auch online möglich.

Im Kunst­som­mer 2013 sind mit eige­nen Aktio­nen dabei: Der TV Arns­berg 1861 e.V., das DAS-Tanz­stu­di­os, das JBZ Arns­berg sowie Work­shops im Rah­men des Pro­gramms Kul­tur­ruck­sack NRW mit dem Kin­der- und Jugendbüro.