Dieb­stäh­le auf Arns­berg Bergheim

17. Februar 2013
von Redaktion

Arns­berg (Hoch­sauer­land)  Am Wochen­en­de kam es auf Berg­heim zu meh­re­ren Dieb­stäh­len / Sach­be­schä­di­gun­gen. In  der Nacht von Freitag

(15.02.2013) auf Sams­tag (16.02.2013) wur­de in der Widu­kind­stra­ße eine Gar­ten­hüt­te auf­ge­bro­chen. Aus der Hüt­te wur­den zwei Damen­fahr­rä­der ent­wen­det. Im Schmidt-Scholl-Weg ris­sen die unbe­kann­ten Täter eine Bahn­hofs­uhr von einer Haus­wand und nah­men die­se mit. Aus dem Gar­ten des Hau­ses wur­den drei Tonfiguren

(Flie­gen­pil­ze) ent­wen­det. „Dafür” hin­ter­lie­ßen sie am Tat­ort ein rotes Damen­fahr­rad. Dies stamm­te aus dem Dieb­stahl in der Widu­kind­stra­ße. Im Wer­de­ner Hof wur­de in der Nacht eine Haus­wand mit roter Krei­de beschmiert (Schrift­zug „Scheiss Huren­söh­ne”). In der Nacht zum Sonn­tag (17.02.2013) bemerk­ten Anwoh­ner im Wer­de­ner Hof gegen 00:33 h ver­däch­ti­ge Geräu­sche. Unbe­kann­te ent­wen­de­ten an drei neu bezo­ge­nen Wohn­häu­sern die jeweils ange­brach­ten Brief­käs­ten. (Kri)