42-jäh­ri­ge Auto­fah­re­rin auf einen Lkw aufgefahren

2. April 2014
von Redaktion

Ver­kehrs­un­fall auf der B 229 bei Arnsberg-Hüsten

Polizei im Einsatz

Poli­zei im Einsatz

Arns­berg Hüs­ten (Hoch­sauer­land) – Am Mitt­woch­mor­gen gegen 08:30 Uhr wur­den Poli­zei und Ret­tungs­dienst zu einem Ver­kehrs­un­fall zur Bun­des­stra­ße 229 geru­fen. Dort war auf Höhe des Abzweigs in Rich­tung Herdrin­gen eine 42-jäh­ri­ge Auto­fah­re­rin auf einen Lkw auf­ge­fah­ren. Zu die­sem Unfall war es gekom­men, da die Frau aus gesund­heit­li­chen Grün­den wäh­rend der Fahrt bewusst­los gewor­den war und damit kei­ne Kon­trol­le mehr über ihr Auto hat­te. Sie wur­de durch den Ret­tungs­dienst in ein Kran­ken­haus gebracht. Die­ses konn­te sie aber nach einer ambu­lan­ten Behand­lung wie­der ver­las­sen. Der Sach­scha­den an dem Pkw und dem Lkw liegt bei rund 1.000 Euro. Durch den Vor­fall kam es auf der Bun­des­stra­ße 229 zu Rückstaus.