Zwei Män­ner lie­fer­ten sich mut­maß­lich ein ille­ga­les Auto­rennen – Poli­zei sucht nach Zeugen

8. Februar 2021
von Redaktion
Mars­berg. Ein ille­ga­les Auto­rennen mel­de­te am Frei­tag ein Zeu­ge in Mars­berg. Die Poli­zei zog einen 63- sowie einen 31-jäh­ri­gen Auto­fah­rer aus dem Ver­kehr. Zur wei­te­ren Klä­rung des Sach­ver­halts suchen die Ermitt­ler des Ver­kehrs­kom­mis­sa­ri­ats nach wei­te­ren Zeugen.

Gegen­sei­ti­ge Überholmanöver

Nach ers­ten Erkennt­nis­sen waren die bei­den Män­ner gegen 14 Uhr mit ihren rumä­ni­schen Pkw von der Bun­des­stra­ße 252 auf die Bun­des­stra­ße 7 in Rich­tung Mars­berg abge­bo­gen. Hier über­hol­ten sie sich mehr­fach gegen­sei­tig und fuh­ren mit einer hohen Geschwindigkeit.

Meh­re­re Ver­kehrs­teil­neh­mer überholt

Nach Aus­sa­gen des Zeu­gen lie­fer­ten sich die bei­den Män­ner ver­mut­lich ein Auto­rennen. Auch ande­re Ver­kehrs­teil­neh­mer wur­den von dem Golf und dem Audi überholt.

Suche nach Anga­ben zum Fahrverhalten

Die Poli­zei konn­te die bei­den Män­ner aus Mars­berg und Rumä­ni­en auf der Erling­häu­ser Stra­ße anhal­ten und kon­trol­lie­ren. Nach Abspra­che mit der Staats­an­walt­schaft wur­den die bei­den Fah­rer nach erfolg­ten poli­zei­li­chen Maß­nah­men ent­las­sen. Ein Straf­ver­fah­ren wur­de ein­ge­lei­tet. Die Poli­zei sucht Zeu­gen, die die bei­den Fahr­zeu­ge gese­hen haben und Anga­ben zum Fahr­ver­hal­ten machen können.
Wer wur­de von den bei­den rumä­ni­schen Autos am Frei­tag über­holt? Hin­wei­se nimmt die Poli­zei in Mars­berg unter 02992 – 90 200 3711 entgegen.
(Quel­le: Kreis­po­li­zei­be­hör­de Meschede)