Ver­kehrs­un­fall mit fünf ver­letz­ten Per­so­nen

30. August 2018
von Redaktion

Men­den   Am heu­ti­gen Don­ners­tag kam es um kurz vor 12.00 Uhr zu einem Ver­kehrs­un­fall mit drei betei­lig­ten Fahr­zeu­gen und fünf Ver­letz­ten.

 

Vier Ver­letz­te wur­den mit Ret­tungs­wa­gen in umlie­gen­de Kran­ken­häu­ser gefah­ren, eine Ver­letz­te wur­de bei der ers­ten Unter­su­chung als kri­tisch ein­ge­stuft. Dadurch wur­den der Rüst­zug der Feu­er- und Ret­tungs­wa­che sowie der Lösch­zug Mit­te zur Ein­satz­stel­le beor­dert, um eine pati­en­ten­scho­nen­de Ret­tung durch­füh­ren zu kön­nen.

Fotos: Feu­er­wehr

Der Trans­port erfolg­te mit­tels Ret­tungs­hub­schrau­ber Chris­toph 8 in eine Spe­zi­al­kli­nik.

 

Der Ein­satz war für die Feu­er­wehr nach ca. 1,5 Stun­den been­det, der Bräu­ker­weg war für die Ret­tung und anschlie­ßen­de Unfall­auf­nah­me voll gesperrt.