Soest-Enke­sen – Fahr­zeug nach Unfall in Flammen

30. März 2013
von Redaktion

Soest  An der Ein­mün­dung der Lade­stra­ße auf den Bül­sing­weg kam es am Sams­tag­mor­gen um 09:15 Uhr zu einem schwe­ren Ver­kehrs­un­fall. Eine 49 Jah­re alte Frau aus Soest war aus Rich­tung Ostön­nen kom­mend auf der Lade­stra­ße unter­wegs. An der Ein­mün­dung fuhr sie mit ihrem Polo aus bis­her unge­klär­ter Ursa­che gera­de­aus und prall­te dort gegen einen Baum der durch den Auf­prall umknick­te. Das Fahr­zeug über­schlug sich auf dem angren­zen­den Acker und geriet in Flam­men. Ein Anwoh­ner bemerk­te den Unfall und begab sich direkt zu dem bren­nen­den Fahr­zeug. Die Fah­re­rin war aus dem VW her­aus­ge­schleu­dert wor­den und lag schwer ver­letzt auf dem Feld. Der Zeu­ge zog die Frau aus dem Gefah­ren­be­reich her­aus und ver­stän­dig­te die Ret­tungs­kräf­te. Die Feu­er­wehr lösch­te das bren­nen­de Auto. Die Frau wur­den mit schwers­ten Ver­let­zun­gen in ein Kran­ken­haus ein­ge­lie­fert. Die Unfall­ur­sa­che konn­te zur Zeit noch nicht geklärt wer­den. (lü)