Serie von bewaff­ne­ten Raub­über­fäl­len in Fin­nen­trop und Len­ne­stadt geklärt

1. März 2013
von Redaktion

Gegen fünf Tat­ver­däch­ti­ge wur­den Haft­be­feh­le erlassen

Kreis Olpe. Nach Hin­wei­sen aus der Bevöl­ke­rung und inten­si­ven Ermitt­lun­gen der Poli­zei Olpe konn­ten fünf bewaff­ne­te Raub­über­fäl­le auf drei Spiel­hal­len und zwei Tank­stel­len auf­ge­klärt werden.

 

Die Serie begann am 18.08.2012 mit einem Über­fall auf eine Spiel­hal­le in Fin­nen­trop. Es folg­te ein Raub auf eine Tank­stel­le am 22.11.2012 in Bamenohl. Dort wur­de am 27.01.2013 wie­der eine Spiel­hal­le über­fal­len, gefolgt von einem Spiel­hal­len­über­fall am 04.02.2013 in Alten­hun­dem. Zuletzt wur­de eine Tank­stel­le in Meg­gen am 18.02.2013 beraubt.

 

Bei der ers­ten Tat bedroh­ten die Räu­ber die Geschä­dig­te mit einem Mes­ser, im Fol­gen­den hiel­ten sie den Kas­sie­rern eine Schuss­waf­fe vor.

 

Sie­ben jun­ge Män­ner im Alter von 16 bis 22 Jah­ren, die alle aus dem Raum Len­ne­stadt und Fin­nen­trop stam­men, ver­üb­ten die Taten in wech­seln­der Beteiligung.

Gegen vier Tat­ver­däch­ti­ge erlie­ßen die Ermitt­lungs­rich­ter in Olpe in die­ser Woche Haft­be­feh­le, wobei zwei Haft­be­feh­le mit Auf­la­gen außer Voll­zug gesetzt wurden.

Gegen einen 21-jäh­ri­gen wur­de bereits im Janu­ar durch das Amt­ge­richt Ober­hau­sen  Haft­be­fehl erlas­sen, nach­dem die­ser dort am 05.01. an einem Raub auf eine Trink­hal­le betei­ligt war und auf fri­scher Tat fest­ge­nom­men wurde.