Rent­ne­rin bei Ver­kehrs­un­fall töd­lich verletzt

28. März 2013
von Redaktion

Rüt­hen (Kreis Soest) Am Mitt­woch­abend gegen 20:00 Uhr kam es auf der Bahn­hof­stra­ße in Rüt­hen zu einem schwe­ren Ver­kehrs­un­fall. Eine 74-jäh­ri­ge Frau aus Rüt­hen über­quer­te die Bahn­hof­stra­ße im Bereich der Har­ring­hu­ser Stra­ße. Eine 41-jäh­ri­ge PKW Fah­re­rin fuhr zur glei­chen Zeit mit ihrem Fahr­zeug die Bahn­hof­stra­ße berg­auf. An der unbe­leuch­te­ten Ein­mün­dung Har­ring­hu­ser Stra­ße über­sah sie die dun­kel geklei­de­te Frau. Die­se wur­de von dem Fahr­zeug erfasst und zur Sei­te geschleu­dert. Trotz not­ärzt­li­cher Erst­ver­sor­gung muss­te am Ein­satz­ort der Tod der Rent­ne­rin fest­ge­stellt wer­den. (fm)