Mit über 2,2 Pro­mil­le Ver­kehr­un­fall verursacht

12. August 2021
von Redaktion

Schwe­re Ver­let­zun­gen bei Kol­li­si­on mit gepark­tem Auto

Mede­bach. Ein stark alko­ho­li­sier­ter Auto­fah­rer ver­ur­sach­te am spä­ten Diens­tag­abend einen Ver­kehrs­un­fall. Gegen 23.30 Uhr fuhr der Mann auf der Nie­der Stra­ße. Hier­bei kam der Pkw nach rechts von der Fahr­bahn ab und kol­li­dier­te mit einem gepark­ten Auto. Der Mede­ba­cher erlitt bei dem Unfall schwe­re Verletzungen.
Bei einem Alko­hol­test pus­te­te er über 2,2 Pro­mil­le. Dar­auf­hin stell­ten die Beam­ten den Füh­rer­schein sicher. Zudem wur­de dem Mann eine Blut­pro­be ent­nom­men. Das Auto des Mede­ba­chers muss­te abge­schleppt werden.
Ein Straf­ver­fah­ren wur­de eingeleitet.
(Quel­le: Kreis­po­li­zei­be­hör­de Hochsauerlandkreis)