Kreis­po­li­zei­be­hör­de Olpe

18. April 2013
von Redaktion

Bereich Olpe / Drol­s­ha­gen / Wen­den   Tages­woh­nungs­ein­bruch   Bis­lang unbe­kann­te Täter nut­zen ges­tern in Drol­s­ha­gen, Hage­ner Stra­ße  die Abwe­sen­heit der Woh­nungs­ei­gen­tü­mer in den Vor­mit­tags­stun­den aus und hebel­ten die Ter­ras­sen­tür auf. So gelang­ten sie in die Woh­nung, in der sie anschlie­ßend alle Räu­me durch­such­ten. Ent­wen­det wur­de Gold­schmuck und Bar­geld im Wert von eini­gen tau­send Euro.

Schrott­die­be fest­ge­nom­men

Eine Zeu­gin beob­ach­te­te ges­tern in Drol­s­ha­gen – Frenk­haus­er­höh am spä­ten Vor­mit­tag zwei Per­so­nen, wie die­se von einem dor­ti­gen Lager­platz drei alte Tre­so­re und einen  aus­ran­gier­ten Kühl­schrank  auf ihren Lkw ver­lu­den. Der alar­mier­te Besit­zer der Gegen­stän­de blo­ckier­te dar­auf­hin mit sei­nem Pkw das Fahr­zeug  der Schrott­samm­ler und ver­stän­dig­te die Poli­zei. Die bei­den aus Essen stam­men­den Beschul­dig­ten wur­den anschlie­ßend zur Poli­zei­wa­che in Olpe gebracht. Dort wur­den sie nach erken­nungs­dienst­li­cher Behand­lung und Ver­neh­mung ent­las­sen. Gegen bei­de Per­so­nen wur­de ein Ermitt­lungs­ver­fah­ren wegen ver­such­tem Metall­dieb­stahl ein­ge­lei­tet.

Gestoh­le­ner Lkw in Hal­ver auf­ge­fun­den

Ges­tern mor­gen erhielt eine Geträn­ke­fir­ma aus Drol­s­ha­gen –  Ger­ming­hau­sen einen uner­war­te­ten Anruf der Poli­zei aus Hal­ver. Im dor­ti­gen Bereich hat­te man einen offen­sicht­lich gestoh­le­nen Lkw der Drol­s­ha­ge­ner Fir­ma auf­ge­fun­den. Dar­auf­hin stell­ten Mit­ar­bei­ter des Betrie­bes fest, dass im Ver­lau­fe der Nacht zum 17.04.2013 von bis­lang unbe­kann­ten Tätern das Roll­tor zur Werk­statt gewalt­sam ein­ge­drückt wor­den ist. Anschlie­ßend ver­schaff­ten sich die Täter aus den anlie­gen­den Büro den Fahr­zeug­schlüs­sel und ent­wen­de­ten den in der Werk­statt abge­stell­ten Lkw. Mit die­sem fuh­ren die Täter dann bis ins ca. 30 Kilo­me­ter ent­fern­te Hal­ver, wo sie ihn anschlie­ßend ste­hen lie­ßen.

 

Unfall­ver­ur­sa­cher gesucht

Am Mitt­woch­mit­tag, zwi­schen 13:00 und 14:15 Uhr, wur­de höchst­wahr­schein­lich beim Rück­wärts­fah­ren mit einem Lkw die Stra­ßen­la­ter­ne vor dem Mode­ge­schäft “Bon­zel-Röl­le“ in Olpe, Mar­tin­str. 15 umge­knickt. Der Unfall­ver­ur­sa­cher ent­fern­te sich anschlie­ßend uner­kannt. Auf Grund der Uhr­zeit müss­te  der Unfall eigent­lich beob­ach­tet wor­den sein. Sach­dien­li­che Hin­wei­se erbit­tet die Poli­zei Olpe unter Tele­fon 02761/92690 oder an jede ande­re Poli­zei­dienst­stel­le.