Fünf Ver­letz­te nach Miss­ach­tung der Vorfahrt

14. März 2013
von Redaktion

bAtten­dorn (Kreis Olpe) Am Mitt­woch­abend erlit­ten fünf Fahr­zeug­insas­sen bei einem Ver­kehrs­un­fall auf der Mär­ki­schen Stra­ße in Atten­dorn zum Teil schwe­re Verletzungen.
Ein 71-jäh­ri­ger Fah­rer eines roten Maz­da befuhr die Mühl­hardt gegen 18 Uhr stadt­aus­wärts und woll­te die bevor­rech­tig­te Mär­ki­sche Stra­ße über­que­ren. Dabei miss­ach­te­te er die Vor­fahrt eines 51-jäh­ri­gen Auto­fah­rers, der mit sei­nem wei­ßen Peu­geot auf der Mär­ki­schen Stra­ße unter­wegs war. Mit­ten im Kreu­zungs­be­reich stie­ßen die bei­den Fahr­zeu­ge zusam­men. Durch die hef­ti­ge Kol­li­si­on ver­letz­te sich der 51-Jäh­ri­ge leicht, sei­ne drei Mit­fah­rer im Alter zwi­schen 48 und 76 Jah­ren so schwer, dass sie ins Kran­ken­haus ein­ge­lie­fert wer­den muss­ten. Der 71-jäh­ri­ge Unfall­ver­ur­sa­cher kam eben­falls mit leich­ten Ver­let­zun­gen davon. An den betei­lig­ten Fahr­zeu­gen ent­stan­den Schä­den in Höhe von etwa 15.000 Euro. Sie waren nicht mehr fahr­be­reit und muss­ten abge­schleppt werden.