Schnel­le Fest­nah­me nach Taschendiebstahl

12. August 2021
von Redaktion
Mesche­de. Einen schnel­len Ermitt­lungs­er­folg ver­bucht die Poli­zei in Mesche­de. Nach nur weni­gen Stun­den klick­ten die Handschellen.
In der Nacht zum Mitt­woch wur­de einem 39-Jäh­ri­gen Mesche­der mit einem Mes­ser die Umhän­ge­ta­sche ent­wen­det. Im Rah­men der inten­si­ven Ermittlungen
stell­te sich her­aus, dass der Täter kurz vor der Tat am Bahn­hof nach einem Taxi geru­fen hatte.
Die wei­te­ren Ermitt­lun­gen führ­ten die Beam­ten schließ­lich zur Wohn­an­schrift eines 19-jäh­ri­gen Zuwan­de­rers. Bei der anschlie­ßen­den Woh­nungs­durch­su­chung in Mesched fan­den die Ermitt­ler das Tat­mes­ser sowie die Beu­te. Der Mann wur­de festgenommen.

Bestehen­der Haftbefehl

Da die­ser bereits einem Gerichts­ver­fah­ren fern blieb, bestand ein Haft­be­fehl gegen ihn. Auf­grund des­sen wur­de der 19-Jäh­ri­ge an das Amts­ge­richt Mesche­de übergeben.