Drei Fest­nah­men nach inten­si­ven poli­zei­li­chen Ermittlungen

15. Oktober 2021
von Redaktion
Meschede/Schmallenberg.Die Kri­mi­nal­po­li­zei in Mesche­de konn­te nach inten­si­ven Ermitt­lun­gen drei Tat­ver­däch­ti­ge festnehmen.

16-jäh­ri­ger Tatverdächtiger

Ein 16-Jäh­ri­ger aus Mesche­de ist in die­sem Jahr ins­ge­samt 13 Mal straf­recht­lich in Mesche­de in Erschei­nung getre­ten. Hier­bei geht es unter ande­rem um Dieb­stahls- und Betäu­bungs­mit­tel­de­lik­te. Gegen den Jugend­li­chen wur­de jetzt eine Unter­su­chungs­haft ange­ord­net. Dank der umfang­rei­chen Ermitt­lun­gen konn­te der
Mesche­der in Dat­teln fest­ge­nom­men werden.

Tank­be­trü­ger festgenommen

Zwei wei­te­re Tat­ver­däch­ti­ge aus Schmal­len­berg wur­den eben­falls fest­ge­nom­men. Sie kom­men für fünf Kenn­zei­chen­dieb­stäh­le im Bereich Mesche­de und Arns­berg in Fra­ge. Mit­hil­fe der Kenn­zei­chen wur­den in Arns­berg Tank­be­trü­ge began­gen. Bei den bei­den Män­nern han­delt es sich um 20-Jäh­ri­ge Schmal­len­ber­ger. Gegen einen der bei­den wur­de Haft­be­fehl erlas­sen. Der ande­re wur­de nach den poli­zei­li­chen Maß­nah­men entlassen.