16-Jäh­ri­ger auf Schul­ge­län­de ausgeraubt

14. Juni 2021
von Redaktion

Allein auf dem Schulgelände

Arns­berg. Wie die Poli­zei mit­teilt, ist es am Sonn­tag­abend gegen 20 Uhr in der Graf-Galen-Stra­ße auf einem Schul­ge­län­de zu einem Raub gekom­men. Ein 16 Jäh­ri­ger aus Ense war allei­ne auf dem Schul­hof als drei jun­ge Män­ner auf ihn zuka­men und ihn auf­for­der­ten sei­ne Wert­ge­gen­stän­de her­aus­zu­ge­ben. Als er der Auf­for­de­rung nicht nach­kam, kam es zu einer kur­zen kör­per­li­chen Auseinandersetzung.

Täter erbeu­te­ten Wertgegenstände

Der 16-Jäh­ri­ge konn­te sich los­rei­ßen und flüch­ten. Die Täter konn­ten Wert­ge­gen­stän­de des Jugend­li­chen erbeuten.
Die jun­gen Män­ner wer­den wie folgt beschrieben:
Per­son 1: 18 – 20 Jah­re alt, 180 – 185 cm groß, schwar­ze Haa­re und Voll­bart und süd­län­di­sches Aus­se­hen. Per­son 2: 18 – 20 Jah­re alt, 170 – 180 cm groß, auf­fäl­lig abste­hen­de Ohren und süd­län­di­sches Aus­se­hen. Per­son 3: 165 – 170 cm groß, schwar­ze Haa­re und süd­län­di­sches Aussehen.

16-Jäh­ri­ger muss­te ins Krankenhaus

Der 16-Jäh­ri­ge aus Ense wur­de in ein Kran­ken­haus gebracht.
Hin­wei­se rich­ten sie bit­te an die Poli­zei­wa­che in Arns­berg unter der 02932 / 90 200.
(Quel­le: Kreis­po­li­zei­be­hör­de Hochsauerlandkreis)