MJO spielt im Gym­na­si­um Mein­erz­ha­gen

4. Januar 2013
von Redaktion

Das Märkische Jugendsinfonieorchester spielt im Ev. Gymnasium Meinerzhagen. Foto: Derian/Märkischer Kreis

Das Mär­ki­sche Jugend­sin­fo­nie­or­ches­ter spielt im Ev. Gym­na­si­um Mein­erz­ha­gen. Foto: Derian/Märkischer Kreis


Das Mär­ki­sche Jugend­sin­fo­nie­or­ches­ter (MJO) ist am Sams­tag, 12. Janu­ar 2013,  um 19.30 Uhr, im Ev. Gym­na­si­um Mein­erz­ha­gen zu Gast. Unter der Lei­tung des Diri­gen­ten Tho­mas Gro­te wird das fol­gen­de Pro­gramm gebo­ten:  Wolf­gang Ama­de­us Mozart, Ouver­tü­re zu „Die Ent­füh­rung aus dem Serail“ KV 384 , Johann Strauss, Ägyp­ti­scher Marsch op. 335, Per­si­scher Marsch op. 289  und Inter­mez­zo „Tau­send und eine Nacht“, Alex­an­der Boro­din, Sin­fo­nie Nr. 2 h‑Moll Hel­densin­fo­nie.
Diri­gent Tho­mas Gro­te und Ste­phan Quan­del geben bereits am 18.30 Uhr eine Kon­zert­ein­füh­rung. Sie stel­len die Stü­cke und die jewei­li­gen Kom­po­nis­ten vor.  Das MJO spielt dann ent­spre­chen­de Pas­sa­gen dazu an.
Ein­tritt bei dem Kon­zert wird nicht erho­ben. Die Schu­le freut sich aber über Spen­den der Besu­cher.