Vor­trag über die Gar­ten- und Park­land­schaft Süd­west­fa­len im Stadtarchiv

11. April 2013
von Redaktion

Iser­lohn. Die stadt­ge­schicht­li­che Vor­trags­rei­he von Stadt­ar­chiv und Volks­hoch­schu­le Iser­lohn wird am kom­men­den Mon­tag, 15. April, fort­ge­setzt. Uwe Siek­mann und Hart­mut Kal­le stel­len an die­sem Abend die Gar­ten- und Park­land­schaft Süd­west­fa­len vor. Alle Inter­es­sier­ten sind herz­lich dazu ein­ge­al­den. Der Vor­trag beginnt um 18.30 Uhr im Stadt­ar­chiv in der „Alten Post”, Theo­dor-Heuss-Ring 5. Die bei­den Refe­ren­ten sind im Refe­rat Städ­te­bau und Land­schafts­kul­tur der LWL- Denk­mal­pfle­ge, Land­schafts- und Bau­kul­tur in West­fa­len tätig.
Am Beginn des Vor­tra­ges steht ein Ein­blick in das Auf­ga­ben­ge­biet der Gar­ten­denk­mal­pfle­ge beim Land­schafts­ver­band West­fa­len-Lip­pe in Müns­ter. An Bei­spie­len, auch aus Iser­lohn, wird die Arbeits­wei­se von der Inven­ta­ri­sa­ti­on bis zur prak­ti­schen Denk­mal­pfle­ge auf­ge­zeigt. Im zwei­ten Teil wird das Pro­jekt „Gar­ten­Le­ben” in Süd­west­fa­len vor­ge­stellt. Die schöns­ten Gär­ten und Parks in den fünf süd­west­fä­li­schen Krei­sen, dem Raum der Regio­na­le 2013, wur­den für ein regio­na­les Gar­ten­rei­se­buch aus­ge­wählt, das Ende April im Teck­len­borg Ver­lag erscheint und zu einer Rei­se zu den grü­nen Schät­zen in Süd­west­fa­len ein­lädt. Die drei bereits erschie­ne­nen LWL-Gar­ten­rei­se-Hand­bü­cher behan­deln ande­re west­fä­li­sche Regionen.
Der Ein­tritt kos­tet vier Euro, Ermä­ßi­gungs­be­rech­tig­te zah­len zwei Euro.