FW-PL: OT-Stadt­mit­te. Grund­aus­bil­dungs­lehr­gang in Plet­ten­berg gestar­tet

29. September 2018
von Redaktion

Plet­ten­berg (ots) -

Heu­te Mor­gen um 8:00 Uhr star­te­te ein neu­er Grund­aus­bil­dungs­lehr­gang in der Feu­er- und Ret­tungs­wa­che in Plet­ten­berg. Stadt­brand­in­spek­tor Mar­kus Bauck­ha­ge und sein Aus­bil­der­team konn­ten die rund 20 ange­hen­den Feu­er­wehr­frau­en- und Män­ner aus allen Ein­hei­ten der frei­wil­li­gen Feu­er­wehr begrü­ßen. Auch ein Feu­er­wehr­mann aus Atten­dorn wird im Rah­men der inter­kom­mu­na­len Zusam­men­ar­beit mit aus­ge­bil­det. An ins­ge­samt sie­ben Wochen­en­den wird der Feu­er­wehr­nach­wuchs in Theo­rie und Pra­xis auf ihre zukünf­ti­ge Tätig­keit als Brand­schüt­zer vor­be­rei­tet. Die The­men wie Brand- und Lösch­leh­re, Fahr­zeug- und Gerä­te­kun­de, Ers­te Hil­fe und Funk­kom­mu­ni­ka­ti­on bil­den den Grund­stein für die wei­te­re Lauf­bahn im Feu­er­wehr­dienst. Dar­auf auf­bau­end fol­gen dann wei­te­re Lehr­gän­ge zunächst zum soge­nann­ten Truppmann/frau, spä­ter dann zum Atem­schutz­ge­rä­te­trä­ger und Son­der­lehr­gän­ge wie z.B. für Ein­sät­ze mit gefähr­li­chen Stof­fen- und Gütern. Auch in jeder Ein­heit selbst wer­den im Rah­men von Übun­gen und Schu­lun­gen Aus­bil­dungs­in­hal­te ver­tieft, um sie bei ech­ten Ein­sät­zen dann in der Pra­xis anzu­wen­den. Spä­ter dann besteht auch die Mög­lich­keit nach ent­spre­chen­der Eig­nung sich zu einer Füh­rungs­kraft aus­bil­den zu las­sen. Die­se Lehr­gän­ge fin­den in der Regel dann auf Kreis oder Lan­des­ebe­ne statt.

Rück­fra­gen bit­te an:

Feu­er­wehr Plet­ten­berg Andre­as Gritsch­ke Pres­se­stel­le Feu­er- und Ret­tungs­wa­che Plet­ten­berg Am Wall 9a 58840 Plet­ten­berg Tele­fon: 02391/923–497 Fax: 02391/9090–50 E-Mail: pressestelle@feuerwehr-plettenberg.de http://www.feuerwehr-plettenberg.de/

Ori­gi­nal-Con­tent von: Feu­er­wehr Plet­ten­berg, über­mit­telt durch news aktu­ell­Quel­le: www.presseportal.de