Wei­te­re Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung der Jugend­feu­er­wehr Elpe

4. Juni 2013
von Redaktion

Ols­berg. (Hoch­sauer­land) Nach­dem  die ers­te Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung zur Mit­glie­der­ge­win­nung der Jugend­feu­er­wehr Elpe unter Betei­li­gung vie­ler Kin­der und Jugend­li­cher erfolg­reich statt­ge­fun­den hat, steht nun das nächs­te Tref­fen am Mitt­woch den 03.07.2013 um 18:00 Uhr im Feu­er­wehr­haus Elpe an. Hier­zu sind noch mal alle Kin­der und Jugend­li­che im Alter zwi­schen 8 und 17 Jah­re, auch Inter­es­sier­te die am ers­ten Ter­min ver­hin­dert waren mit ihren Erzie­hungs­be­rich­tig­ten herz­lich ein­ge­la­den.

Mit der Ver­an­stal­tung möch­te die Feu­er­wehr die Gele­gen­heit nut­zen, einen Ein­blick in ihre Arbeit zu geben, um somit das Inter­es­se am ehren­amt­li­chen Dienst und am ” Feu­er­wehr­le­ben” zu wecken.

 

An die­sem Abend sol­len die Räum­lich­kei­ten und Ein­satz­klei­dung der Lösch­grup­pe sowie der Jugend­feu­er­wehr, das Ein­satz­fahr­zeug, den Ablauf einer feu­er­wehr­tech­ni­schen Aus­bil­dung sowie Vor­aus­set­zun­gen für die Mit­glied­schaft in der Jugend­feu­er­wehr sowie in der Ein­satz­ab­tei­lung vor­ge­stellt wer­den.

Das Ziel ist, neben der all­ge­mei­nen Jugend­ar­beit, wie Zelt­la­gern, Sport­wett­kämp­fen, Feri­en­frei­zei­ten, und gesel­li­gen Ver­an­stal­tun­gen, die Her­an­füh­rung an die Tech­nik und qua­li­fi­zier­ten Nach­wuchs für die Ein­satz­ab­tei­lung aus­zu­bil­den. In der Grup­pe soll vor allem die Kame­rad­schaft und das gemein­sa­me Arbei­ten geför­dert wer­den. Das mensch­li­che Mit­ein­an­der dient also als wich­ti­ge Ergän­zung zum fach­li­chen Kön­nen.

 

Der Lösch­grup­pen- und der Jugend­feu­er­wehr­lei­ter Frank Kreutz­mann und Micha­el Brol­le wür­den sich freu­en, wenn vie­le Kin­der und Jugend­li­che mit ihren Eltern die­ser Ein­la­dung fol­gen und Inter­es­se an der Arbeit in der Jugend­feu­er­wehr zei­gen.