War­tungs­ar­bei­ten been­det: Hal­len­bad öff­net am Sonn­tag wie­der sei­ne Pforten

1. März 2013
von Redaktion

Mesche­de. (Hoch­sauer­land) Spaß, Sport und Bewe­gung im Was­ser: Das Mesche­der Hal­len­bad und die Sau­na öff­nen am Sonn­tag, 3. März, nach der jähr­li­chen „War­tungs­pau­se“ wie­der ihre Pfor­ten. Von 10 bis 18 Uhr lädt das Bad dann mit sei­nem 25-Meter- sowie dem Eltern-Kind-Becken gro­ße und klei­ne Besu­cher zum Schwim­men und Plant­schen ein. Auch für das Kurs­pro­gramm und das Schul­schwim­men steht das Hal­len­bad dann wie­der zur Verfügung.

Das Bäder­team der Stadt Mesche­de hat die „War­tungs­pau­se“ für zahl­rei­che Arbei­ten im und am Becken genutzt. So wur­de zum Bei­spiel ein neu­er Gegen­strö­mer ein­ge­baut. „Die­se Anla­ge sorgt dafür, dass wir das Was­ser nun noch effek­ti­ver auf­hei­zen kön­nen“, erläu­tert Schwimm­meis­ter And­re Kett­ler – mit Spar-Effek­ten im Ener­gie­ver­brauch. Eben­so sind rund 50 Qua­drat­me­ter Flie­sen im Becken­be­reich erneu­ert wor­den. Außer­dem wur­de die Not­be­leuch­tung des Hal­len­ba­des auf den neu­es­ten Stand gebracht.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen rund um das Hal­len- und Frei­bad fin­den Inter­es­sier­te im Inter­net unter http://​www​.mesche​de​.de Rubrik „Sport“.