Seid­fel­der sam­meln viel Unrat bei Akti­on sau­be­re Land­schaft

1. Mai 2019
von Redaktion

Viel Müll und Unrat ent­sorg­ten die Mit­glie­der der Dorf­ge­mein­schaft Seid­feld am ver­gan­ge­nen Wochen­en­de (Foto: Dorf­ge­mein­schaft Seid­feld)

Seid­feld. Viel Müll und sons­ti­gen Unrat sam­mel­ten auch in die­sem Jahr wie­der die Seid­fel­der Bür­ger und Bür­ge­rin­nen. Im Rah­men der „Akti­on sau­be­re Land­schaft“ wah­ren am ver­gan­ge­nen Sams­tag­mor­gen Jung und Alt gemein­sam unter­wegs um Seid­feld von unacht­sam weg­ge­wor­fe­nem Müll und ille­gal ent­sorg­tem Unrat zu befrei­en. Ins­be­son­de­re ent­lang der Seid­fel­der Stra­ße Rich­tung Sun­dern und Sto­ckum wur­den erheb­li­che Men­gen an Plas­tik­müll und Res­te von Fast-Food-Ver­pa­ckun­gen auf­ge­sam­melt. „Offen­bar scheint für vie­le Fast-Food-Ket­ten-Besu­cher die Müll­ent­sor­gung aus dem Pkw-Fens­ter mitt­ler­wei­le zur Nor­ma­li­tät zu gehö­ren, trau­rig aber wahr“, so die Dorf­ge­mein­schaft.