Ame­cker Schüt­zen­bru­der­schaft hol­te die Jah­res­haupt­ver­samm­lung nach

29. Oktober 2021
von Redaktion

 

Vor­stands­äm­ter der Ame­cker Schüt­zen bestätigt

 

Auf­grund der zu Beginn des Jah­res vor­herr­schen­den Coro­na-Restrik­tio­nen wur­de nun bei den Ame­cker Schüt­zen die Jah­res­haupt­ver­samm­lung 2021 nachgeholt.

Hier­zu ver­sam­mel­ten sich 86 Schüt­zen­brü­der unter Ein­hal­tung der 3G-Regeln in der gro­ßen Schützenhalle.

Kei­ne Beglei­tung durch den Musikverein

Lei­der muss­te in die­sem Jahr auf die musi­ka­li­sche Beglei­tung des Musik­ver­eins Ame­cke auf­grund wei­ter­hin vor­herr­schen­der Pan­de­mie­vor­ga­ben ver­zich­tet werden.

 

Nach­dem Haupt­mann Patrick Lis­te offi­zi­ell die Ver­samm­lung eröff­ne­te und alle anwe­sen­den Schüt­zen­brü­der und Ehren­gäs­te begrüß­te, ver­lass Schrift­füh­rer Timo Schul­te lücken­los Pro­to­koll und Bericht des ver­gan­ge­nen Ame­cker Schützenjahres.

Nächs­ter Punkt der Tages­ord­nung war der Kas­sen­be­richt des Geschäfts­jah­res 2020. Kas­sie­rer Mar­cus Fen­ne konn­te den Schüt­zen hier­bei, trotz pan­de­mie­be­ding­ter Ein­schrän­kun­gen über das ver­gan­ge­ne Jahr, eine posi­ti­ve Gesamt­bi­lanz vorstellen.

Ein­stim­mi­ge Wahl

Bei den Vor­stands­wah­len stan­den in die­sem Jahr die Ämter des Schrift­füh­rers, Adju­tan­ten und der Offi­zie­re der mitt­le­ren Fah­ne zur Wahl. Hier­bei stell­ten sich Timo Schul­te für das Amt des Schrift­füh­rers und Fabi­an Lis­te für das Amt des Adju­tan­ten wie­der zur Wahl. Bei­de Schüt­zen­brü­der wur­den von der Ver­samm­lung ein­stim­mig bestä­tigt und wiedergewählt.

Timo Schul­te (Kauf­mann), Mario Hen­ne­cke und Chris­ti­an Klei­ne stell­ten sich für die Offi­ziers­äm­ter der mitt­le­ren Fah­ne erneut zur Ver­fü­gung. Auch hier­bei wur­den alle Ämter von der Ver­samm­lung ein­stim­mig, ohne Gegen­stim­me bestätigt.

Unter dem Punkt ‑Ver­schie­de­nes- wur­de die Ver­samm­lung über das ver­blei­ben­de Jah­res­pro­gramm 2021, abge­schlos­se­ne und geplan­te Reno­vie­rungs­ar­bei­ten und auf ein neu­es Grund­stück neben der Schüt­zen­hal­le aufgeklärt.

Zahl­reich Jung­schüt­zen sorg­ten auch in die­sem Jahr wie­der mit einem klei­nen Snack und frisch gezapf­ten Pils für das leib­li­che Wohl der Versammlung.