Sun­dern Wes­ten­feld: Zwei Ver­letz­te und hoher Sach­scha­den bei Auffahrunfall

10. April 2013
von Redaktion

Sun­dern (Hoch­sauer­land)- Eine 25-jäh­ri­ge Frau aus Mesche­de war Diens­tag­mor­gen, gegen 07:00 Uhr,  auf dem Sel­sche­der Weg in Rich­tung Sel­sche­de unter­wegs. Vor ihrem schwar­zen Peu­geot fuhr eine 55-jäh­ri­ge Frau aus Mesche­de, eben­falls in einem schwar­zen Peu­geot. Die Fah­re­rin woll­te nach links in die Hanns-Mar­tin-Schley­er-Stra­ße abbie­gen und hielt an, um den Gegen­ver­kehr pas­sie­ren zu las­sen. Die jun­ge Frau hin­ter ihr bemerk­te dies zu spät und fuhr unge­bremst auf das war­ten­de Fahr­zeug auf. Bei dem Zusam­men­stoß wur­den bei­de Fah­re­rin­nen leicht ver­letzt. An den Fahr­zeu­gen ent­stand ein Sach­scha­den von ins­ge­samt gut 15.000 Euro.