Ste­phan Höl­ler neu­er 2. Vor­sit­zen­der – Aus­blick auf das Kinderschützenfest

18. März 2013
von Redaktion

Kin­der­schüt­zen­fest am 25./26. Mai 2013

Anfang März hat­te die Kin­der­schüt­zen­fest­ge­mein­schaft zur all­jähr­li­chen Gene­ral­ver­samm­lung geladen.

Huber1Sun­dern (Hoch­sauer­land) Unter Vor­sitz von Joa­chim Sro­ka ging es unter ande­rem um den Bericht zum Grill­haus. Hier wuss­te der Vor­sit­zen­de Sro­ka zu berich­ten, dass die ange­kün­dig­ten Moder­ni­sie­rungs­maß­nah­men abge­schlos­sen wur­den. So wur­den die WC-Anla­gen kom­plett erneu­ert. Wei­ter­hin besitzt das Grill­haus jetzt eine moder­ne Gas­zen­tral­hei­zung. Die­ses Jahr steht noch die Moder­ni­sie­rung der Hüt­ten­be­leuch­tung auf dem Plan.
Unter dem Punkt Neu­wah­len war Kon­ti­nui­tät ange­sagt. Die meis­ten Vor­stands­mit­glie­der stell­ten sich zur Wie­der­wahl und wur­den für drei wei­te­re Jah­re im Amt bestätigt.
Einen Weh­muts­trop­fen gab es trotz­dem. Ralf Hoff­mann stell­te sich nach neun Jah­ren akti­ver Vor­stands­ar­beit nicht mehr zur Wahl.

Joa­chim Sro­ka dank­te im für sei­nen lang­jäh­ri­gen Ein­satz unter ande­rem als zwei­ter Vor­sit­zen­der. Als Nach­fol­ger wur­de Ste­phan Höl­ler ein­stim­mig von den anwe­sen­den Mit­glie­dern gewählt.
Nach einem kur­zem Aus­blick auf das dies­jäh­ri­ge Kin­der­schüt­zen­fest, das vom 25. bis 26. Mai statt­fin­det, been­de­te der Vor­sit­zen­de die Versammlung.