Sach­be­schä­di­gun­gen beim Berufs­kol­leg in Olsberg

26. Februar 2013
von Redaktion

Ols­berg (Hoch­sauer­land) Unbe­kann­te Van­da­len haben in den zurück­lie­gen­den Wochen diver­se Sach­be­schä­di­gun­gen auf dem Gelän­de des Berufs­kol­legs in Ols­berg an der Paul-Oven­trop-Stra­ße began­gen. Die Täter beschä­dig­ten sie­ben Leuch­ten, die die Ver­bin­dungs­we­ge zwi­schen den Gebäu­den 1 und 9 beleuch­ten sol­len, in dem sie die Sicher­heits­glä­ser ein­schlu­gen und anschlie­ßend die eigent­li­chen Leucht­mit­tel im Inne­ren beschä­dig­ten. Dar­über hin­aus wur­den am Gebäu­de 3 noch vier Regen­fall­roh­re zer­stört. Hier schlu­gen die Unbe­kann­ten mit einem Latt­ham­mer oder einen ver­gleich­ba­ren Werk­zeug Löcher in die Rohre.

Als Tat­zeit­raum kom­men die zurück­lie­gen­den vier Wochen bis Gerstern in Betracht.