Rude­rer star­ten mit 2 neu­en Boo­ten in die Ruder­sai­son 2013

12. April 2013
von Redaktion

Koope­ra­ti­ons­ver­trag zwi­schen RCS und der Gemein­schafts­haupt­schu­le Sun­dern wird unterzeichnet

Sun­dern Lang­scheid (Hoch­sauer­land) Der RC Sor­pe­see lädt am kom­men­den Sams­tag ab 14 Uhr alle Mit­glie­der, Freun­de und Gön­ner des Ruder­club Sor­pe­see zum tra­di­tio­nel­len Anru­dern ins Boots­haus ein. Bevor es am Sams­tag mit mög­lichst vie­len Boo­ten zur ers­ten gemein­sa­men Trai­nings­fahrt auf den Sor­pe­see geht ste­hen aber noch zwei beson­de­re Anläs­se an: Mit Ver­tre­tern der Stadt Sun­dern, des Ruder­ver­bands NRW, dem Kreis­sport­bund HSK, des RC Sor­pe­see und der Gemein­schafts­haupt­schu­le Sun­dern wird ein Koope­ra­ti­ons­ver­trag zwi­schen Ver­ein und Schu­le unter­zeich­net. Damit wird eine schon lan­ge wäh­ren­de Zusam­men­ar­beit inten­si­viert. In die­sem Zuge wird ein neu­er Kin­de­r­ei­ner von Schü­lern der Haupt­schu­le getauft und auf Jung­fern­fahrt geschickt. Die Anschaf­fung des Boo­tes wur­de unter ande­rem durch die Akti­on 1000 mal 1000 der Lan­des­re­gie­rung und des Lan­des­sport­bunds NRW unter­stützt, die das Enga­ge­ment von Sport­ver­ei­nen im schu­li­schen Ganz­tag unter­stützt. Den Rest­be­trag sowie die gesam­te Finan­zie­rung eines neu­en C‑Gig-Fün­fers, der eben­falls am Sams­tag getauft wird, konn­te die Ruder­ab­tei­lung in die­sem und dem ver­gan­ge­nen Jahr auf­brin­gen. „Der­ar­ti­ge Anschaf­fun­gen aus dem Abtei­lungs­bud­get sind bei unse­ren Mit­glieds­bei­trä­gen kei­ne Selbst­ver­ständ­lich­keit und sind nur durch die vie­len Arbeits­stun­den der ehren­amt­lich täti­gen Mit­glie­der mög­lich“, so Ruder-Abtei­lungs­lei­te­rin Chris­tel Ull­rich. Zum einen sind das die vie­len Trai­nings­stun­den, aber auch die Arbei­ten rund ums Boots­haus wer­den von den Mit­glie­dern gestemmt. Für das leib­li­che Wohl nach den bei­den Boots­tau­fen und der Ruder­fahrt ist wie immer bes­tens gesorgt.