RCS Vol­ley­ball – Regio­nal­li­ga, wir sind wie­der da!

28. August 2013
von Redaktion

RCS Vol­ley­ball – Regio­nal­li­ga, wir sind wie­der da!

130815_IMG-4199Sun­dern Lang­scheid Sor­pe­see (Hoch­sauer­land) „Never chan­ge a win­ning team!“   so das geflü­gel­te Sprich­wort vie­ler Trai­ner bei der Tea­ment­wick­lung im Erfolgs­fall. Eine Devi­se die beim RC Sor­pe­see nur ganz sel­ten sticht, ver­än­dern sich die Teams von Jahr zu Jahr doch immer erheb­lich. Für die ers­te Damen­mann­schaft des RC Sor­pe­see ist jedoch tat­säch­lich ein gro­ßes Maß an Kon­ti­nui­tät in Sicht, nicht das Schlech­tes­te für eine lang­fris­ti­ge Leis­tungs­ent­wick­lung. Doch der Rei­he nach: ein Über­blick der Zu- und Abgän­ge und der Beset­zung der Posi­tio­nen für die Regio­nal­li­ga­sai­son 13/14.

In der Schalt­zen­tra­le des RCS bleibt auch in der Regio­nal­li­ga alles beim Alten. Johan­na Fri­k­kel möch­te die Leis­tungs­ex­plo­si­on der Vor­sai­son noch top­pen und hat sich ganz neben­bei auch die Her­aus­for­de­rung Stu­di­um vor­ge­nom­men. Bei­des ist ihr zuzu­trau­en, so viel scheint schon im Vor­aus sicher. Ihr zur Sei­te ste­hen in die­sem Jahr zwei Youngs­ter, die sich in der ver­gan­ge­nen Sai­son durch gute Leis­tun­gen emp­foh­len haben. Lara Dröl­le und Michel­le Hen­kies wer­den die Trai­nings­grup­pe berei­chern und ver­su­chen viel von den erfah­re­nen Spie­le­rin­nen zu ler­nen. Vivi­an Hes­senk­em­per wird nach der von Ver­let­zun­gen gepräg­ten letz­ten Sai­son den Auf­bau in der Trai­nings­grup­pe 2 for­cie­ren. Dia­go­nal von der Zuspie­le­rin wird auch in der kom­men­den Sai­son eine der posi­ti­ven Über­ra­schun­gen des Vor­jah­res ihren Platz ein­neh­men. Etwas ver­än­dert hat sich die Lage für die frisch­ge­ba­cke­ne Jugend­na­tio­nal­spie­le­rin Kim­ber­ly Drew­ni­ok den­noch: sie ist nun­mehr nicht mehr das Nest­häk­chen der Trai­nings­grup­pe und gefor­dert mehr und mehr Ver­ant­wor­tung zu über­neh­men. Hel­fen kann ihr dabei viel­leicht die Erfah­rung eines gewon­nen 8 Natio­nen Tur­niers, das sie unlängst mit dem Adler auf der Brust erfolg­reich bestritt. Im Mit­tel­block gesellt sich zu die­ser Sai­son neben den arri­vier­ten Akteu­rin­nen Fran­zis­ka Mei­er und Kapi­tä­nin Kirs­ten Plat­te sowie Senk­recht­star­te­rin Tabea Thiel­mann mit Johan­na Voß eine wei­te­re jun­ge, hoch­ta­len­tier­te Spie­le­rin. Wie die­se vier sich die zwei zur Ver­fü­gung ste­hen­den Plät­ze im Mit­tel­block auf­tei­len wer­den, kön­nen wohl nur die Trai­nings- und Spiel­leis­tun­gen ent­schei­den. Eine ganz ähn­li­che Situa­ti­on ergibt sich auf der tra­di­tio­nell umkämpf­ten Annah­me-Außen Posi­ti­on. Hier ste­hen nach dem USA-Abgang von Angriffs­spe­zia­lis­tin Lena Ved­der mit Katha­ri­na Schul­te-Schma­le und Nico­le Frei­burg zwei aus­ge­buff­te, erfah­re­ne Spiel­rin­nen für mehr Spiel­an­tei­le bereit. Aber auch Ihnen wer­den Leo­nie Hoff­mann und Rück­keh­re­rin Lisa Bau­meis­ter das Feld sicher nicht kampf­los über­las­sen. Che­fin in Annah­me und Abwehr wird eben­falls ein bekann­tes Gesicht: Lisa Hen­ne­cke wird auch im kom­men­den Jahr das Libe­ra-Tri­kot des RC Sor­pe­see über­strei­fen und in bewähr­ter Manier kei­nen Ball ver­lo­ren geben.

In Sum­me also vie­le bekann­te Gesich­ter und auch eini­ge Neu­zu­gän­ge, die sich da gemein­sam mit den Fans auf die kom­men­de Sai­son freu­en. Garan­tiert sind wie­der vie­le span­nen­de Ball­wech­sel, Satz­aus­gän­ge und Spie­le; genug Grün­de Stim­me und Hand­flä­chen bis zum Ende Sep­tem­ber in Form zu brin­gen. Für die Spie­le­rin­nen läuft die Vor­be­rei­tung seit einer gefühl­ten Ewig­keit auf Hoch­tou­ren und die Span­nung steigt von Woche zu Woche!