Noch mehr Frei­zeit­spaß zum Null­ta­rif: Win­ter­berg­Card plus stockt auf

25. Februar 2013
von Redaktion

08-TW--Erl-Pfad-Ne-Mi-046Well­ness, Com­pu­ter­mu­se­um, Came­ra Obscu­ra oder Bade-Ver­gnü­gen: Die Win­ter­berg­Card plus bie­tet jetzt noch mehr Aus­wahl für erleb­nis­rei­che Urlaubs­ta­ge. Um sie­ben neue, wet­ter­un­ab­hän­gi­ge Frei­zeit­an­ge­bo­te ist das ohne­hin schon umfang­rei­che Port­fo­lio ange­wach­sen. Ein Zei­chen von wach­sen­der Beliebt­heit, wie Tou­ris­mus­di­rek­tor Micha­el Beck­mann betont.

Neu ist zum Bei­spiel das Mini-SPA im Win­ter­ber­ger Ori­en­tal House of Well­ness. Rich­tig span­nend ist ein Besuch des Arns­ber­ger Licht­tur­mes. Auf fünf Eta­gen erle­ben Besu­cher meh­re­re High­lights, sphä­ri­sche Klän­ge und Licht­in­stal­la­tio­nen. Und wenn die Gäs­te schon mal in Arns­berg sind, dür­fen sie auch gleich eine Gra­tis-Stadt­füh­rung mit­er­le­ben. Auch im größ­ten Com­pu­ter­mu­se­um der Welt, im Heinz Nix­dorf Muse­ums­Fo­rum in Pader­born, haben Besu­cher frei­en Eintritt.

Neben dem öffent­li­chen Over­sum Bad steht jetzt auch die tro­pi­sche Bade­land­schaft des des Aqua­Mun­do in Mede­bach zur Ver­fü­gung. Und auf dem „Sauer­lan­d­ring“ las­sen Kids und Gro­ße die Rei­fen auf ver­schie­de­nen Car­re­ra-Bah­nen glü­hen. Dazu kom­men die vie­len Frei­zeit­an­ge­bo­te, die bereits in den zurück­lie­gen­den Jah­ren zum Port­fo­lio der Win­ter­berg­Card plus gehör­ten und deren Attrak­ti­vi­tät begrün­det haben. Den Gäs­ten ste­hen somit jetzt mehr als 40 Offer­ten für Feri­en­spaß zum Null­ta­rif in der Feri­en­welt Win­ter­berg und der Regi­on zur Ver­fü­gung. Bis zu 1000 Euro spart eine vier­köp­fi­ge Fami­lie mit dem All-inclusive-Ticket.

Schneehoehen im Sauerland live

Schnee­hoehen im Sauer­land live

„Dass jetzt schon Anbie­ter aus dem Raum Pader­born und Arns­berg mit­ma­chen zeigt, dass die Win­ter­berg­Card plus ein wich­ti­ges Mar­ke­ting­in­stru­ment ist, das vom Gast gern ange­nom­men wird“, ist sich Tou­ris­mus­di­rek­tor Micha­el Beck­mann sicher. „Es zeigt aber auch, dass die Regi­on Win­ter­berg ein tou­ris­ti­scher Leucht­turm ist, der in die gan­ze Regi­on aus­strahlt.“ Inso­fern erfül­le die All-inclu­si­ve-Card ihre Funk­ti­on als Ele­ment der Gäs­te­len­kung so wie es von Beginn an geplant war.

Aktu­ell aus­ge­wei­tet ist auch der Akti­ons­zeitrum. Los geht es die­ses Mal schon in den Oster­fe­ri­en. Die Win­ter­berg­Card plus gilt vom 1. April bis zum 3. Novem­ber. Die Zahl der Über­nach­tungs­be­trie­be, in denen Gäs­te die Win­ter­berg­Card plus erhal­ten ist auf fast 50 gestie­gen. Dort ist sie ab zwei Über­nach­tun­gen im Preis ent­hal­ten. Alle Leis­tun­gen und Teil­neh­mer unter win​ter​berg​card​-plus​.de.