Leser aus Sun­dern berich­ten: schwe­rer Ver­kehrs­un­fall mit drei Fahr­zeu­gen UPDATE

8. Februar 2013
von Redaktion
Leserfoto

Han­dy­l­es­er­fo­to

Sun­dern-Hach­en / Ste­mel (Hoch­sauer­land) Dorfinfo.de Leser berich­ten von einem schwe­ren Ver­kehrs­un­fall am Diens­tag­abend, 7.2.2013 mit drei  total beschä­dig­ten Fahr­zeu­gen.

Ein Leser schreibt uns, dass ein Peu­geot Fah­rer auf die Gegen­fahr­bahn gekom­men sei und hier zwei wei­te­re Autos fron­tal gerammt hät­te. Alle drei Fahr­zeu­ge muss­ten nach Leser­in­for­ma­tio­nen abge­schleppt wer­den.

Die Feu­er­wehr Hach­en wur­de eben­falls zur Ein­satz­stel­le geru­fen. Die Stra­ße muss­te für län­ge­re Zeit kom­plett gesperrt wer­den.

Dan­ke an unse­re Leser für das Han­dy­fo­to

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen in Kür­ze hier bei Dorfinfo.de

UPDATE der Poli­zei:

- 10.000,- Euro Sach­scha­den ent­stan­den am Don­ners­tag in Lang­scheid. Gegen 21:10 Uhr war ein 40jähriger Auto­fah­rer aus Sun­dern auf der Land­stra­ße 519 von Sun­dern in Rich­tung Hach­en unter­wegs. Auf der win­ter­glat­ten Stra­ße ver­lor der Mann die Kon­trol­le über sei­nen Wagen. Er rutsch­te auf die Fahr­bahn des Gegen­ver­kehrs und kol­li­dier­te dort mit zwei Pkw, die in Gegen­rich­tung unter­wegs waren.

Die Fah­rer der bei­den Autos (25 und 26 Jah­re aus Sun­dern) blie­ben aber eben­so wie der Ver­ur­sa­cher unver­letzt.

 

Bei der Unfall­auf­nah­me durch die Poli­zei Sun­dern stell­ten die Beam­ten eine Alko­hol­fah­ne bei dem 40-Jäh­ri­gen fest. Ein Alco-Test bestä­tig­te den Ver­dacht. Dar­auf­hin wur­de eine Blut­pro­be fäl­lig. Den Mann erwar­tet jetzt ein Straf­ver­fah­ren.