Immer wie­der zurück aufs „Dach des Sauerlandes“

9. Juni 2018
von Redaktion

Win­ter­berg-Gut­schei­ne für treue Gäs­te im Land­haus Flo­ri­an in Züschen

Win­ter­berg hat alles zu bie­ten, was Feri­en­gäs­te glück­lich macht: die höchs­ten Ber­ge des Sau­er­lan­des, intak­te Natur, berühm­te Sport­stät­ten, zahl­rei­che Frei­zeit­an­ge­bo­te. Und die typi­sche Gast­freund­schaft der Regi­on. Daher kom­men Urlau­ber immer wieder.

Foto: Win­ter­berg Wirt­schaft und Tou­ris­tik GmbH

So wie die Reyn­tjes, die bereits zum 15. Mal im Land­haus Flo­ri­an resi­dier­ten. Das behag­li­che Domi­zil im Luft­kur­ort Züschen ser­viert zum Bei­spiel ein Früh­stücks­büf­fet mit regio­na­len Spe­zia­li­tä­ten und ist zudem bekannt für sei­ne Mayr-Kuren – inten­si­ve diä­ti­sche Behand­lun­gen zur akti­ven Gesundheitspflege.

Auch fünf Damen aus Her­ne sind treue Gäs­te im Land­haus Flo­ri­an. Zwi­schen zehn und 15 Mal tank­ten die Ladys bereits fri­sche Berg­luft auf dem „Dach des Sau­er­lan­des“. Wan­dern in der intak­ten Natur der Regi­on steht bei ihnen hoch im Kurs. Auch Shop­pen in der Ein­kaufs­stadt Win­ter­berg macht ihnen viel Spaß, und dann geht’s gepflegt zum Essen in einem der vie­len Restaurants.

 

Die Fast-Namens­schwes­tern Mar­ti­na Kuss und Mar­ti­na Kuß begeis­tern sich bei­de seit bereits 15 Jah­ren für Win­ter­berg. Ulla Mie­lack und Hei­ke Kalz rei­sen seit nun­mehr zehn Jah­ren regel­mä­ßig nach Win­ter­berg, und Rita Bohn hat in acht Jah­ren zehn­mal Urlaub in der Feri­en­welt gemacht. Somit könn­ten sie qua­si als Bot­schaf­te­rin­nen der Regi­on gelten.

 

Als Dan­ke­schön gab’s für Fami­lie Reyn­tjes und die Power­frau­en aus dem Ruhr­pott Win­ter­berg-Gut­schei­ne, die sie gegen Erleb­nis­se ein­tau­schen kön­nen. Tou­ris­mus-Direk­tor Micha­el Beck­mann, Ange­li­ka Klein­sor­ge, Che­fin des Land­hau­ses Flo­ri­an, und Rein­hard Bie­ker vom Hei­mat- und Ver­kehrs­ver­ein Züschen freu­ten sich, die treu­en Gäs­te zu ehren.