„Immer schön neu­gie­rig blei­ben“: Mesche­der Kin­der

7. November 2013
von Redaktion

„Immer schön neu­gie­rig blei­ben“: Mesche­der Kin­der

bli­cken hin­ter die Kulis­sen von „Wil­li wills wis­sen“

„Willi wills wissen“ - und die Kinder aus dem Teilstandort Remblinghausen der Grundschule unter dem Regenbogen wissen jetzt auch, dass man immer schön neugierig bleiben muss.

„Wil­li wills wis­sen“ – und die Kin­der aus dem Teil­stand­ort Remb­linghau­sen der Grund­schu­le unter dem Regen­bo­gen wis­sen jetzt auch, dass man immer schön neu­gie­rig blei­ben muss.
Foto: Stadt­bü­che­rei Mesche­de

Mesche­de. „Immer schön neu­gie­rig blei­ben“ –  das war die Bot­schaft, die Harald Kie­sel, Jour­na­list, Lek­tor und Ent­wick­ler der „Willi-wills-wissen“-Buchreihe, jetzt den Jun­gen und Mäd­chen in Mesche­de mit auf den Weg gab. Die Stadt­bü­che­rei Mesche­de hat­te Harald Kie­sel zu Lesun­gen in den ört­li­chen Grund­schu­len ein­ge­la­den. Viel Inter­es­san­tes konn­te er den Schü­lern und Schü­le­rin­nen der drit­ten Klas­sen erzäh­len: zum Bei­spiel, wie die „Willi-wills-wissen“-Filme und die Bücher dazu ent­ste­hen, wie Wil­li die Din­ge vor Ort erfährt und wie all das Wis­sen zusam­men­ge­tra­gen wird. Dazu zeig­te er in Mesche­de Bil­der aus dem Wikin­ger-Band der Buch­rei­he. Übri­gens: Die­sen Band und noch vie­le wei­te­re „Willi-wills-wissen“-Bücher kön­nen die Kin­der jetzt in der Mesche­der Stadt­bü­che­rei kos­ten­los aus­lei­hen.