För­de­rung der Aus­bil­dung des Ret­tungs­diens­tes in Sun­dern

10. Juni 2013
von Redaktion
Christian Willeke (re) überreicht das Rettungsdienstspiel an Katharina Bohne, Rettungsdienstpraktikantin (li) und Raimund Schmoll Dienststellenleiter der Rettungswache Sunden (mi)

Chris­ti­an Wil­le­ke (re) über­reicht das Ret­tungs­dienst­spiel an Katha­ri­na Boh­ne, Ret­tungs­dienst­prak­ti­kan­tin (li) und Rai­mund Schmoll Dienst­stel­len­lei­ter der Ret­tungs­wa­che Sun­den (mi)

Sun­dern (Hoch­sauer­land) Um die Aus­bil­dung vom Ret­tungs­dienst­per­so­nal in Sun­dern zu för­dern, hat die DocMor­ris Apo­the­ke Sun­dern, der Ret­tungs­wa­che in Sun­dern das Aus­bil­dungs­spiel Body­Check über­reicht. Mit die­sem Spiel ler­nen die ange­hen­den Ret­tungs­as­sis­ten­ten und Ret­tungs­sa­ni­tä­ter spie­le­risch wich­ti­ge Din­ge über ihren zukünf­ti­gen Arbeits­all­tag.

 

„Wir hof­fen, dass wir mit die­sem Spiel die Aus­bil­dung der Ret­tungs­dienst­prak­ti­kan­ten in Sun­dern unter­stüt­zen kön­nen, so Chris­ti­an Wil­le­ke, Inha­ber der DocMor­ris Apo­the­ke Sun­dern, denn ein gut aus­ge­bil­de­ter Ret­tungs­dienst ist sehr wich­tig für die Ver­sor­gung von Sun­dern.

 

Frau Katha­ri­na Boh­ne, zur­zeit Prak­ti­kan­tin an der Ret­tungs­wa­che Sun­dern und Herr Rai­mund Schmoll, Dienst­stel­len­lei­ter der Ret­tungs­wa­che Sun­dern, nah­men das Spiel dank­bar ent­ge­gen und freu­en sich über die­se wert­vol­le Aus­bil­dungs­hil­fe.