Fah­rer eines Leicht­kraft­rads bei Unfall leicht ver­letzt

11. Juni 2013
von Redaktion

Sun­dern (Hoch­sauer­land) Als am Mon­tag gegen 17:30 Uhr ein 17-jäh­ri­ger Fah­rer eines Leicht­kraft­rads auf der Sil­me­cke in Rich­tung Stadt­mit­te unter­wegs war, miss­ach­te­te ein Auto­fah­rer, der die Sil­me­cke über­que­ren woll­te, des­sen Vor­fahrt. Der 74-jäh­ri­ge Auto­fah­rer woll­te vom Grä­fen­berg­ring gera­de­aus in die Ber­li­ner Stra­ße fah­ren. Dabei über­sah er wohl den Zwei­rad­fah­rer, so dass es zum Zusam­men­prall der bei­den Fahr­zeu­ge kam. Der jun­ge Fah­rer stürz­te und ver­letz­te sich leicht. Der Sach­scha­den liegt bei etwa 4.000,- Euro.