Fahr­stun­de endet mit ver­letz­tem Fahrlehrer

18. Juni 2021
von Redaktion
Eslo­he. Ein Fahr­schü­ler ver­letz­te am Don­ners­tag bei einer Fahr­stun­de sei­nen Fahr­leh­rer. Gegen 17.20 Uhr fuhr der 19-jäh­ri­ge Schmal­len­ber­ger auf einem Motor­rad über einen auf­ge­bau­ten Übungs­par­cours in einer Sack­gas­se im Gewer­be­ge­biet „Im Wennetal”.

Mit dem Ret­tungs­dienst ins Krankenhaus

Wäh­rend einer Übung kol­li­dier­te der Fahr­schü­ler mit sei­nem Fahr­leh­rer. Der 56-jäh­ri­ge Mann wur­de durch die Wucht des Auf­pralls zu Boden geschleu­dert. Mit schwe­ren Ver­let­zun­gen wur­de der Schmal­len­ber­ger durch den Ret­tungs­dienst ins Kran­ken­haus gebracht. Der Fahr­schü­ler blieb bei dem Zusam­men­stoß unverletzt.
(Quel­le: Kreis­po­li­zei­be­hör­de Hochsauerlandkreis)